Virklund Brown Ale

Autor
Strasser
Erstellt
Samstag, 10. Oktober 2020
Bewertung des Tests
(2 Stimmen)
Aufrufe
62 views
Virklund Brown Ale
  • Biersorte
    Ale
  • Alkoholgehalt
    5,2%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Nein
  • Brauerei
    Virklund Bryghus
  • Stadt
    Silkeborg
  • Land
    Dänemark
  • Besonderheit
    -
  • Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Weizenmalz, Hopfen, Zucker, Hefe

    Design:

    Warum Pilze auf dem Etikett sind erschließt sich mir nicht, so verkehrt sieht die Zeichnung aber nicht aus und die Flaschenform ist mal was anderes. 

    Aussehen:

    Der Körper ist braun und leicht eingetrübt. Schaum entsteht nicht so viel und die Konsistenz ist nicht die feinste, die Haltbarkeit ist aber außergewöhnlich gut. 

    Geruch:

    Riecht malzig, dabei ist es leicht röstig und man kann einen hauch von Schokolade vernehmen. Dazu riecht es ein wenig süßlich. Die Intensität ist für den Alkoholgehalt ganz passabel. 

    Geschmack:

    Im Antrunk schmeckt man eine gute Portion Malz, Röstaromen sind auch dezent vorhanden. Den auf dem Etikett beworbenen Hauch von Schokolade kann man auch vernehmen. Die Intensität ist ganz passabel, allerdings fühlt es sich im Mund zeitweise zu lasch und schal an. Der Abgang ist etwas bitter und hat eine gute Länge. Im Trinkverlauf schmeckt man auch noch ein wenig Hefe. 

    Gesamt:

    Ein gutes Wegebier beim Pilzesammeln. 

    Strasser

  • Design
    3+
  • Bieraussehen
    2
  • Geruch
    2-
  • Geschmack
    2-
  • Gesamtnote
    2-
Share this post
FaceBook  Twitter