Warsteiner Herb

Autor
Wolf
Erstellt
Dienstag, 10. Dezember 2013
Bewertung des Tests
(12 Stimmen)
Aufrufe
5056 views
Warsteiner Herb
  • Biersorte
    Pils
  • Alkoholgehalt
    4,8%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Ja
  • Brauerei
    Warsteiner Brauerei Haus Cramer KG
  • Stadt
    Warstein
  • Land
    Deutschland
  • - Nun das Warsteiner Herb, das extra gebraut wurde, weil das "Normale" viel zu flach schmeckt.

    - Äußerlich kommt es nach Jever. Sowohl Flasche als auch Gestaltung sind in grün gehalten. Laut Etikett ist es doppelt gehopft. Bin gespannt, ob es dass geschmacklich auch zeigt.

    - Mensch, ist die Schaumkrone grobkörnig. Eine einzige Katastrophe.

    - Es riecht komplett nach ... NICHTS. Für ein doppelt gehopftes Bier muss man einfach mehr erwarten.

    - Der erste Schluck wirkt ein wenig abgestanden. Die Herbe kann man vernehmen, allerdings nicht so stark wie erwartet. 

    - Schmeckt allgemein relativ mild. Der Hopfen bleibt wohl am Gaumen kleben, allerdings hält es sich im Rahmen.

    - Große Unterschiede zum konventionellen Warsteier erkenne ich jetzt nicht ... ein wenig herber ist es.

    - Schluck um Schluck - Bier geht runter wie nichts. Geschmack bleibt stabil, einer der wenigen Pluspunkte.

    - Fazit: Wer das "herb" nennt, sollte erstmal Jever trinken.

  • Design
    3+
  • Bieraussehen
    5+
  • Geruch
    4
  • Geschmack
    3-
  • Gesamtnote
    3-

Kommentare  

10mzulang
0 #3 10mzulang 2018-09-01 08:40
1000getraenke.de/.../... das Bier im Rahmen eines Tests probieren dürfen. Wir fanden das Bier schön herb. Gut gekühlt schmeckt es toll.
Zitieren
Warsteiner Waldemar
0 #2 Warsteiner Waldemar 2014-07-25 17:08
Ein Bier kann man auch als herb bezeichnen, wenn es nicht wie die Hopfenbombe Jever schmeckt
Zitieren
Samurai Schlong
0 #1 Samurai Schlong 2014-07-25 16:16
Bekommt man von dem Bier Borderline?
Zitieren
Share this post
FaceBook  Twitter