Neunspringer Whisky Stout

Autor
Team
Erstellt
Mittwoch, 15. Juni 2016
Bewertung des Tests
(1 abstimmen)
Aufrufe
1513 views
Neunspringer Whisky Stout
  • Biersorte
    Stout
  • Alkoholgehalt
    8,5%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Nein
  • Brauerei
    Brauerei Neunspringe Worbis GmbH
  • Stadt
    Worbis
  • Land
    Deutschland
  • Besonderheit
    Mit Single Malt Whisky verfeinert
  • Design:

    Sieht ein bisschen besser aus als das Stout, da sich die Farben nicht so beißen. Allerdings wirkt es trotzdem sehr billig.

    Aussehen:

    Beim Einschütten ins Glas bildet sich überhaupt keine Schaumkrone, selbst bei senkrecht gehaltenen Glas kommt da gar nix. Dadurch sieht es dann eher aus wie Dr. Pepper oder River Cola, es ist auch nicht pechschwarz.

    Geruch:

    Das Grundaroma eines Stouts ist leicht vorhanden, leicht malzig und röstig ist es schon. Dazu kommt aber eine starke Süße, als ob Zucker reingekippt wurde. Hat irgendwie was von einem schlechten Sekt und ist für den Alkoholgehalt sehr mild im Geruch.

    Geschmack:

    Schmeckt auch kaum wie ein Bier, es ist nur minimal röstig. Man denkt eher das man es mit einem Korn + Cola Mischgetränk zu tun hat, dazu passt auch das es leicht stechend ist. Nach ein paar Schlücken wird es wenig rauchig, man trinkt also nun eine rauchige Cola. Ein Abgang ist kaum vorhanden. Sowohl den Whisky als auch das Stout schmeckt man nicht raus, übrig bleibt ein Gesöff, dass man wirklich kein zweites mal trinken muss.

    Gesamt:

    Ein absolut misslungenes Experiment.

  • Design
    4
  • Bieraussehen
    5-
  • Geruch
    4-
  • Geschmack
    5-
  • Gesamtnote
    5

Kommentare  

The MagnuM
0 #1 The MagnuM 2018-09-02 00:33
Ein vernichtendes Urteil, was ich völlig ungerechtfertig t finde. Also *mir* schmeckt es GUT. Und ich schmecke den Whisky, das Raucharoma und den Alkoholgehalt durchaus. Nix mit "Cola und Korn"!!! :D
Zitieren
Share this post
FaceBook  Twitter