La Trappe Puur

Autor
Wolf
Erstellt
Mittwoch, 30. Mai 2018
Bewertung des Tests
(1 abstimmen)
Aufrufe
2121 views
La Trappe Puur
  • Biersorte
    Trappisten
  • Alkoholgehalt
    4,7%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Ja
  • Brauerei
    Bierbrouwerij de Koningshoeven
  • Stadt
    Berkel-Enschot
  • Land
    Niederlande
  • Besonderheit
    Zutaten aus biologischem Anbau
  • Erworben bei: De Bierkoning, Amsterdam, Niederlande.

     

    Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen.

     

    Design

    Schöne Flasche mit Relief. Das Etikett ist von der Farbwahl wenig ansprechend, allerdings machen die Hopfendolden Durst.

     

    Bieraussehen

    Ordentliche Schauementwicklung mit durchschnittlich feiner Konsistenz. Farblich hat das Bier eine etwas blassere gelbe Farbe. Zudem ist es leich opal.

     

    Geruch

    Aus der Flasche leicht malzig, würzig, rauchig. Aus dem Glas gesellt sich noch eine ländlich-strohige Note dazu.

     

    Geschmack

    Leicht strohig-malzig. Dabei wirkt das Malz allerdings deutlich zu stark gedarrt, es hat eine bittere, fast verbrannte Note. Der Abgang ist feinherb, aber auch nicht wirklich intensiv. Dafür schleicht sich eine leicht trockene Note mit ein. Der Hopfen wirkt krautig-floral. Die Malznote nimmt im weiterem Trinkverlauf ab, dafür wird der Hopfen intensiver und auch bitterer. Unterm Strich kann man es trinken, mir ist es aber nicht ausgewogen genug.

     

    Fazit

    Die Brauerei nennt dieses Bier Pils-Alternative. Dubbel, Triple und Quadrupel können sie aber deutlich besser.

  • Design
    2-
  • Bieraussehen
    3+
  • Geruch
    3+
  • Geschmack
    3
  • Gesamtnote
    3
Share this post
FaceBook  Twitter