Emelisse Imperial Russian Stout

Autor
visch
Erstellt
Samstag, 02. November 2013
Bewertung des Tests
(1 abstimmen)
Aufrufe
2522 views
Emelisse Imperial Russian Stout
  • Biersorte
    Stout
  • Alkoholgehalt
    11,0 %
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Nein
  • Brauerei
    Brouwerij Emelisse
  • Stadt
    Kamperland
  • Land
    Niederlande
  • Besonderheit
    -
  • Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe, Zucker

     

    Design

    Das Bier wird in einer 330ml-Flasche bereitgestellt. Die Gestaltung des Etiketts ist sehr ungeordnet. Auf den ersten Blick erkennt weder eine Marke, noch dass es sich um eine Art Bier handelt. Es ist überwiegend mit den Inhaltsstoffen in allerlei Sprachen bedruckt. Viel zu viel Text. Den Magenta-Farbton halte ich nicht für die richtige Wahl für ein Imperial Stout.

     

    Aussehen

    Das Bier entfaltet beim Einschenken nur unter großer Anstrengung etwas Schaum. Die Farbgebung ist extrem dunkel, es scheint alles Licht absorbiert zu werden. Es ist keinerlei Farbtönung zu erkennen. Selbst der Schaum ist dunkel gefärbt.

     

    Geruch

    Man braucht die Nase nicht einmal an’s Glas führen, um den Geruch wahrzunehmen. Die umgebende Luft ist sofort voller Süße. Bei genauerer Untersuchung des Geruchs stellt man starken Röstgeruch mit einer süßen Note fest.

     

    Geschmack

    Der erste Schluck ist undefinierbar. Der Malzgeschmack ist so intensiv, dass sich das Bier erscheint im Mund zu erwärmen. Das Bier ist derart voluminös, dass man es kaum schafft im Mund zu halten. Man muss es sofort herunterschlucken. Der dann verbleibende Nachgeschmack ist um ein Vielfaches intensiver als der Geschmack während man das Gesöff im Mund mit den Geschmacksnerven abtastet.

    Nach einer Weile gewöhnt man sich an den ungewöhnlichen Charakter des Bieres. Es gefällt zunehmend besser, sobald man es zu verstehen beginnt.

    Wenn man jetzt noch etwas die Süße reduzieren könnte, wäre es ein Top-Bier. Leider lässt sich das bei einem Alkoholgehalt von 11% kaum erreichen.

     

    Fazit

    Eine Flasche von diesem Gebräu gefällt mir sehr gut, aber mehr sollte man davon auch nicht trinken. Für ein Bier dieser Art gefällt es mir nach einer turbulenten Anfangsphase ziemlich gut.

  • Design
    5+
  • Bieraussehen
    2+
  • Geruch
    3-
  • Geschmack
    2
  • Gesamtnote
    2-
Share this post
FaceBook  Twitter