Butcher’s Tears Smoke & Mirrors

Autor
Wolf
Erstellt
Freitag, 25. Dezember 2015
Bewertung des Tests
(2 Stimmen)
Aufrufe
4883 views
Butcher’s Tears Smoke & Mirrors
  • Biersorte
    Sonstiges
  • Alkoholgehalt
    8,5%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Nein
  • Brauerei
    gebraut für Butchers Tears bei: Brouwerij Gulden Spoor
  • Stadt
    Wevelgem
  • Land
    Belgien
  • Besonderheit
    -
  • Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Zucker, Hopfen, Hefe.

     

    Design

    Dieses Bier wird für eine holländische Brauerei in Belgien gebraut. Das Etikett ist aus extrem billigem Papier und löst sich schon halb. Ansonsten wirkt es sehr psychadelisch. Für ein Craft-Bier echt mies.

     

    Bieraussehen

    Im Glas entsteht massiv viel Schaum. Der Schaum ist schön fein und hält sich wirklich sehr gut. Klasse Schaumteppich. Farblich ist es orange mit einer klaren Hefetrübung.

     

    Geruch

    Die rauchigen Komponenten merkt man nur im Hintergrund. Ansonsten wirkt es wie ein fruchtiges Pale Ale, viel Grapefruit ist vorneraus.

     

    Geschmack

    Sehr trocken schon im Antrunk, anschließend vermischen sich hier rauchige Komponenten mit fruchtigen Teilen. Die rauchige Komponente schmeckt ganz gut, nur das fruchtige dabei wirkt irgendwie unharmonisch. Würde man dies weglassen, hätte man hier sicher ein anständiges Rauchbier. Im weiterem Trinkverlauf wird es zunehmend rauchiger und damit auch stimmiger. Die 8,5% Umdrehungen spürt man kaum, auch wenn es nach und nach etwas schwerer wird.

     

    Fazit

    Wenn es ein Rauchbier sein will, sollten die fruchtigen Komponenten des Amarillo-Hopfen deutlich zurück gefahren werden.

  • Design
    5+
  • Bieraussehen
    2+
  • Geruch
    2-
  • Geschmack
    3
  • Gesamtnote
    3+
Share this post
FaceBook  Twitter