Detmolder Glühbier

Autor
Bob
Erstellt
Dienstag, 13. Dezember 2016
Bewertung des Tests
(3 Stimmen)
Aufrufe
6100 views
Detmolder Glühbier
  • Biersorte
    Mischbier
  • Alkoholgehalt
    4,2 %
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Nein
  • Brauerei
    Privat-Brauerei Strate GmbH & Co. KG
  • Stadt
    Detmold
  • Land
    Deutschland
  • Besonderheit
    -
  • Heute im Test: Detmolder Glühbier

    Design:

    Das Detmolder Glühbier kommt in einer schlanken Bügelflasche, die mit winterlichen Etiketten beklebt ist. Zu sehen ist vor allem ein Rentier, dass einen Eisbären auf Ski durch die Luft zieht. Die beiden fliegen über die Silhouette von Detmold. Allein dieses Design lässt schon psychedelische Erfahrungen vermuten. Wegen der schönen Bügelflasche 2 -.

    Aussehen/Geruch:

    Beim Einschenken in den Kochtopf (Ja, dieser Test behandelt tatsächlich ein Bier!) sprudelt und schäumt das Ganze wie eine Fruchtsaftschorle. Es sieht aus wie Glühwein mit Kohlensäure. Späterhin im Glas zeigt sich eine wirklich schöne, tief weinrote Färbung mit einer sehr feinporigen Schaumkrone, die aber leider schnell zerfällt. Kohlensäure hingegen findet sich im Glas gar nicht mehr. 3 +

    Der Geruch, naja… Es riecht erstmal alles nach Glühwein. Langsam werde ich nervös. Nach dem Erwärmen riecht das Gebräu vor allem nach Kirschen und dazu gesellt sich das Aroma von überreifem Käse, der in der Sonne stand. Durch diese beiden Extreme wagt sich keine andere Geruchsnuance hindurch. Sehr abstrus. 4 -

    Geschmack:

    Jetzt kommt für Erwachsene: Der erste Schluck erhitztes Detmolder Glühbier schmeckt wie eine aufgekochte Kirschschorle, der Geschmack verfliegt fast sofort. Zusätzlich keimt da eine bittere Note auf, die ganz entfernt an so etwas wie Bier erinnert. Ansonsten wirkt das ganze Zeug verbrannt, obwohl es langsam temperiert und dabei regelmäßig umgerührt wurde. Mit viel Phantasie lässt sich hier noch eine gewisse Note Holunder erahnen, der ja auch unter den Zutaten weilt. Wie auch eine halbe Apotheke und Zucker. Ansonsten schmeckt das Bier nur bitter. Und das nicht konstant, sondern von Schluck zu Schluck mehr. 5 -

    Fazit:

    Leute, trinkt Glühwein! Mit Schuss, ohne Schuss, meinetwegen auch ohne Alkohol. Aber trinkt nicht diese Brühe! Hier ist nix psychedelisch und hier ist auch nix lecker! Das einzige, was dieses Bier halbwegs kann, ist schön aussehen. Durch das nette Design und die schöne Färbung reicht es hier - rein rechnerisch - daher noch gerade für eine 4 + als Gesamtnote. Ansonsten eignet sich das Zeug leider nur zum Wegschütten.

    Bob, 12.12.2016

  • Design
    2-
  • Bieraussehen
    3+
  • Geruch
    4-
  • Geschmack
    5-
  • Gesamtnote
    4+
Share this post
FaceBook  Twitter