Feldschlösschen Malz Light

Autor
BrausePaul
Erstellt
Samstag, 18. Januar 2014
Bewertung des Tests
(28 Stimmen)
Aufrufe
5638 views
Feldschlösschen Malz Light
  • Biersorte
    Malzbier
  • Alkoholgehalt
    0,0 %
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Nein
  • Brauerei
    Feldschlösschen Spezial-Bier
  • Stadt
    Hamminkeln
  • Land
    Deutschland
  • Besonderheit
    Geeignet für Diabetiker
  • Design:
    Im Getränkemarkt hatte ich die Auswahl zwischen Feldschlösschen Malz und die Light Variante davon. Ich habe mich fürs letztere entschieden um mal zu schauen, ob es noch ein mieseres Malzbier als das Flens Malz geben kann und weil ich mich nicht sonderlich mag.

    Die Augen werden von einer hässlichen und billig wirkenden Rot-Weiß Kombination gequält. Das Hauptetikett besteht aus drei verschiedenen Schriftarten, die nicht aufeinander abgestimmt sind. Man bemüht sich sehr um Diabetiker zu werben, da man nicht nur den Deutschen Diabetiker Bund unterstützt, sondern auch direkt die Borteinheiten auf die Vorderseite druckt. Letzteres ist für Insulinjunkies sehr praktisch und muss hier lobenswert erwähnt werden, im Gegensatz zum "international bestprämiert" Schriftzug. Neben den klassischen Bierzutaten verrät das Rückenetikett auch diverse Süßungsmittel, was aber bei dem Bier ohnehin unumgänglich ist. 

    Bieraussehen:
    Im Glas sieht das Bier erstaunlich gut aus. Die Schaumkrone ist nur leicht verfärbt und zumindest stabiler als die von Cola. Der Bierkörper erinnert mit seinem Licht absorbierenden Schwarz an ein leckeres, Russian Imperial Stout. Nach ca. 30 Sekunden wars das auch mit der Schaumkrone

    Geruch:
    Es ist ein sehr leichtes Röstaroma zu vernehmen, wird aber jedoch schnell von verdorbenem Karamel weggemüffelt. Das Bier riecht beschissen.

    Geschmack:
    Ich dachte, die Süßungsmittel werden mich umhauen - aber die sind noch das beste. Das Bier schmeckt einfach verdorben und beschissen. Jeder Schluck wird zur Qual und vergewaltigt alle Geschmacksnerven. Man kann diesen miesen Geschmack einfach nicht beschreiben. Wer prämiert so ein Bier? Das Zeug ist genauso schlimm wie Flens Malz, nur auf eine andere Weise

    Fazit: Wenn man Diabetiker ist, sollte man einfach eine Überzuckerung in Kauf nehmen. Zumindest sollte man die Finger von dieser Kloake lassen.  

  • Design
    4+
  • Bieraussehen
    3-
  • Geruch
    4-
  • Geschmack
    5
  • Gesamtnote
    5+

Kommentare  

Phantom C6
+10 #7 Phantom C6 2015-09-30 15:14
Der Verfasser dieses Tests scheint geistig unterbelichtet zu sein. Wer so einen Test schreibt der kann einfach nur dämlich sein. Sorry.
Zitieren
Radarraedi
+5 #6 Radarraedi 2015-09-20 09:41
Wieso sollte ich auf einen Test vertrauen, der VOB jemanden verfasst wurde, der nicht mal die richtige Website zum Produkt kennt??
Wobei ich die Meinung zum Flensburger Malz unterstütze.
Feldschlösschen Malz light habe ich noch nicht getrunken, die 'Vollversion' ist aber so ziemlich das beste Malz das ich kenne!
Zitieren
Frosch
+1 #5 Frosch 2015-09-16 16:10
Diese Kritik wirkt auf mich äußerst konstruktiv. (nicht)
Zitieren
Michael
+2 #4 Michael 2015-07-25 15:29
Eine absolut bescheuerte Bewertung !!! Das Malzbier light schmeckt wirklich gut und lecker. Ich trinke es sehr gerne....
Zitieren
BrausePaul
0 #3 BrausePaul 2014-03-15 13:11
Ich hab in meiner Kindheit zu wenig Aufmerksamkeit bekommen, deshalb mag ich mich nicht :sad: :cry:
Zitieren
Chris Tucker
-1 #2 Chris Tucker 2014-03-02 02:17
Ich find mich hingegen klasse
Zitieren
TruckerOlaf
+1 #1 TruckerOlaf 2014-02-27 18:48
Ich mag dich auch nicht
Zitieren
Share this post
FaceBook  Twitter