Hansa Malz

Autor
Strasser
Erstellt
Freitag, 12. Oktober 2018
Bewertung des Tests
(2 Stimmen)
Aufrufe
565 views
Hansa Malz
  • Biersorte
    Malzbier
  • Alkoholgehalt
    0,0%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Nein
  • Brauerei
    Dortmunder Hansa-Brauerei GmbH
  • Stadt
    Dortmund
  • Land
    Deutschland
  • Besonderheit
    -
  • Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Glucose-Fructose-Zuckersirup, Hopfenextrakt, Gärungskohlensäure

    Design:

    Der Hintergrund und das Wappen passt einfach überhaupt nicht zusammen, vor allem am Halstetikett ist die Mischung fürchterlich. Bei einem Vitamalz wäre der Hintergrund passender. 

    Aussehen:

    Der Körper ist dunkelbraun und auch relativ klar. Es entsteht eine kleine und gröbere Schaumkrone, die sich wenigstens etwas halten kann. 

    Geruch:

    Riecht nach Malz und Karamell, dabei riecht es zumindest nicht penetrant süß und es wirkt schon halbwegs natürlich. Die Intensität ist nicht besonders hoch, aber einen minderwertigen Eindruck macht es ganz und gar nicht. 

    Geschmack:

    Im Antrunk schmeckt man Malz und etwas Karamell, dabei ist es süß, allerdings nicht so extrem wie man bei einem Billigmalz befürchtet, man könnte es als einigermaßen natürlich bezeichnen. Die Intensität ist nicht besonders hoch und es ist auch relativ still, trotzdem ist es relativ süffig. Im Trinkverlauf wird es etwas süßer. Als günstigen Durstlöscher ist es durchaus zu gebrauchen. 

    Gesamt:

    Für ein Billigbier ist es echt nicht verkehrt. 

    Strasser

  • Design
    4-
  • Bieraussehen
    3+
  • Geruch
    2-
  • Geschmack
    2-
  • Gesamtnote
    2-
Share this post
FaceBook  Twitter