Einbecker Weihnachtsbier

Autor
Wolf
Erstellt
Sonntag, 01. November 2020
Bewertung des Tests
(1 abstimmen)
Aufrufe
2099 views
Einbecker Weihnachtsbier
  • Biersorte
    Märzen
  • Alkoholgehalt
    5,3%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Ja
  • Brauerei
    Einbecker Brauhaus AG
  • Stadt
    Einbeck
  • Land
    Deutschland
  • Besonderheit
    -
  • Erworben bei: Trinkgut.

     

    Zutaten: Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen.

     

    Design

    Nette Longneck-Flasche mit Relief. Typisches Brauerei-Etikett. Der Clou ist eine Schneedecke auf dem "Einbecker"-Schriftzug.

     

    Bieraussehen

    Ordentliche Schaumentwicklung mit durchschnittlich feiner Konsistenz. Farblich ist das Bier kräftig bernstein und klar. Sieht gut aus.

     

    Geruch

    Aus der Flasche frisch-würzig mit deutlicher Hopfennote. Im Glas etwas milder, immernoch recht würzig, leicht malzig, relativ frisch.

     

    Geschmack

    Durchschnittlich rezent im Antrunk. Zunächst recht würzig, malzig mit eher etwas kernigen Aromen, im Abgang mit feiner Hopfenbitteren, die leicht grasig daher kommt. Von den vorsprochenen Karamell- und Feigennoten merke ich nichts, die Sherrynote kann man sich mit viel Phantasie vielleicht einbilden. Trotzdem schmeckt es relativ hochwertig und ist recht süffig. Nur das Besondere dahinter erkenne ich nicht.

     

    Fazit

    Nicht wirklich was für die Festtage, eher für zwischendurch.

  • Design
    2
  • Bieraussehen
    2
  • Geruch
    2-
  • Geschmack
    3+
  • Gesamtnote
    2-
Share this post
FaceBook  Twitter