Richmodis Kölsch

Autor
Bob
Erstellt
Montag, 04. August 2014
Bewertung des Tests
(2 Stimmen)
Aufrufe
4741 views
Richmodis Kölsch
  • Biersorte
    Kölsch
  • Alkoholgehalt
    4,8%
  • Behältnis
    Dose
  • Reinheitsgebot
    Ja
  • Brauerei
    hergestellt für REWE Markt GmbH
  • Stadt
    Köln
  • Land
    Deutschland
  • Besonderheit
    -
  • Heute im Test: Richmodis Kölsch

    Design:

    Das Bier wird in einer 250 ml-Dose geliefert, die im Design hauptsächlich auf den Farben Rot und Gold basiert. Das Design ist auf den ersten Blick ansprechend, auf den zweiten Blick wirkt es eher altbacken.

    Aussehen/Geruch:

    Das Aussehen zeigt nichts besonderes. Das Bier mit einem feinen Kohlensäureanteil hat eine feinporige, wenig stabile Schaumkrone und weist eine helle Farbe auf. Also typisch Kölsch, keine Abweichungen nach oben oder unten. Der Geruch ist stark seifig, lässt aber einen leichten Malzanteil erkennen.

    Geschmack:

    Im Antrunk breitet sich ein stark metallischer Geschmack aus. Dieser ist weitaus stärker, als bei sonstigem Bier aus Dosen üblich ist. Zusätzlich schmeckt man noch stark den Alkohol heraus. Im Abgang bleibt nichts, als der metallische Dosengeschmack. Auch im trinkverlauf bleibt die Mischung aus Aluminium und Alkohol, ansonsten lässt sich kein Geschmacksdetail erkennen. Ein völlig charakterloses Bier, bei dem sich auch bis zum Ende hin nichts zum positiven ändert.

    Fazit:

    Dieses Bier ist leider in keinster Weise zu empfehlen. Wer Bier ohne Charakter mag und starken Eisenmangel hat, wird hier vielleicht fündig. Insgesamt hat das Richmodis mit einem anständigen Kölsch aber überhaupt nichts zu tun. Daher nur eine 5.

  • Design
    3-
  • Bieraussehen
    2-
  • Geruch
    5
  • Geschmack
    5-
  • Gesamtnote
    5

Kommentare  

Jogi
+2 #1 Jogi 2015-01-15 16:57
Aus der Flasche schmeckt es besser. Diese Mini-Dosen bringen es nicht.
Zitieren
Share this post
FaceBook  Twitter