Aldersbacher Klosterhell

Autor
Wolf
Erstellt
Montag, 29. Dezember 2014
Bewertung des Tests
(1 abstimmen)
Aufrufe
3481 views
Aldersbacher Klosterhell
  • Biersorte
    Helles
  • Alkoholgehalt
    5,1%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Ja
  • Brauerei
    Brauerei Aldersbach Freiherr von Aretin GmbH & Co. KG
  • Stadt
    Aldersbach
  • Land
    Deutschland
  • Besonderheit
    -
  • Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen.

     

    Design

    Frische Babyblaue Etiketten mit rot-goldener Umrandung. Ansonsten eher unspektakulär. Ein Abt hält stolz ein Krug Bier in der Hand. Macht immerhin etwas Durst.

     

    Bieraussehen

    Im Glas entsteht verhältnismäßig wenig Schaum, der von durchschnittlicher Qualität ist. Leider schwindet er sehr schnell. Der Kohlensäuregehalt im Glas ist durchschnittlich, die Farbe ein helles goldgelb mit einer ganz feinen Trübe.

     

    Geruch

    Durchaus malzig riecht das Bier mit Noten von Gras und Land. Im Abgang ist eine leichte Süße zu erahnen. Ein wenig Zitrus schimmert durch. Insgesamt eher mäßig frisch.

     

    Geschmack

    Schön frischer, gut ausbalancierter Antrunk. Das Wasser ist hervorragend weich. Zum dezent malzigen Mittelteil gesellt sich eine leichte Herbe, die den durchschnittlich langen Abgang einläutet. Die strohige Geruchsnote spiegelt sich auch im Mittelteil wider. Die Rezenz des Bieres ist perfekt ausbalanciert.

     

    Fazit

    Qualitativ ansprechendes Helles.

  • Design
    2-
  • Bieraussehen
    3
  • Geruch
    3
  • Geschmack
    2
  • Gesamtnote
    2-
Share this post
FaceBook  Twitter