Riegele...golden seit 1386

Autor
Strasser
Erstellt
Freitag, 06. Mai 2016
Bewertung des Tests
(9 Stimmen)
Aufrufe
1727 views
Riegele...golden seit 1386
  • Biersorte
    Gold
  • Alkoholgehalt
    4,5%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Ja
  • Brauerei
    Brauerei S.Riegele
  • Stadt
    Augsburg
  • Land
    Deutschland
  • Besonderheit
    -
  • Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen

    Design:
    Der bescheuerte Name bezieht sich auf die Gründung der Brauerei „zum Goldenen Ross“ im Jahr 1386, welche später zur Riegele Brauerei wurde. Auch wenn es ein Goldbier ist hat es für mich zu viel Gold auf dem Etikett und selbst der Kronkorken ist einfach nur Pennergold. Clever finde ich aber das das Ross ausgestanzt ist und der Bierkörper durchschimmert. 


    Aussehen:
    Sehr heller Körper mit leichter Trübung, richtig golden ist es nicht dafür ist es aber unfiltriert. Der Schaum ist fein und üppig, Haltbarkeit ist eher mittelmäßig. 


    Geruch:
    Riecht sehr stark nach Zitrone, richtig lecker riecht die aber nicht geht eher in Richtung Klosteine. Ansonsten rieche ich nichts. 

    Geschmack:
    Zitrone schmeckt man allerdings fast gar nicht, im Antrunk schmeckt man eine leichte Hopfennote. Es ist insgesamt aber sehr dünn, da kann man kaum was zu sagen. Der Abgang ist minimal herb und wird am Ende leicht grasig. 


    Gesamt:
    Lasch seit 1386

  • Design
    3-
  • Bieraussehen
    2-
  • Geruch
    4
  • Geschmack
    4+
  • Gesamtnote
    4+
Share this post
FaceBook  Twitter