Abbaye D'Aulne Premier Cru

Autor
Wolf
Erstellt
Freitag, 19. Mai 2017
Bewertung des Tests
(1 abstimmen)
Aufrufe
1532 views
Abbaye D'Aulne Premier Cru
  • Biersorte
    Ale
  • Alkoholgehalt
    9,0%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Nein
  • Brauerei
    Brasserie de l’Abbaye d’Aulne
  • Stadt
    Thuin-Gozee
  • Land
    Belgien
  • Besonderheit
    -
  • Design

    Ein belgisches Starkbier aus einer Stubbi-Flasche ist ja nicht schlecht. Die Gestaltung des Etiketts dagegen ist langweilig und auch die Farbwahl überzeugt nicht.

     

    Bieraussehen

    Recht starke Schaumentwicklung mit ziemlich grobkörnigem Schaum, der recht schnell zusammenfällt. Farblich ist das Bier durchschnittlich orange und opal.

     

    Geruch

    Recht lasch, ein wenig muffig und metallisch. Auf der anderen Seite aber auch dezent fruchtig. Dazu wirkt das Bier durch den Alkohol recht schwer. Insgesamt nicht so toll.

     

    Geschmack

    Rezent zu Beginn mit champagnerähnlicher Perlage. Danach wird es leicht malzig und auch gut fruchtig. Trauben stehen hier weit vorne, aber auch Spuren von anderem Dörrobst sind zu erkennen. Durch die Kombination von Spritzigkeit und Traubenaroma erkennt man echt Ähnlichkeiten zu Sekt. Der Alkohol ist vordergründig nicht zu schmecken, sorgt aber für ein kräftiges Fundament. Insgesamt einfacher zu trinken als vergleichbare Biere, dennoch fehlt hier das Besondere.

     

    Fazit

    Passables Strong Ale ohne Überraschungen.

  • Design
    3-
  • Bieraussehen
    3
  • Geruch
    4+
  • Geschmack
    3
  • Gesamtnote
    3
Share this post
FaceBook  Twitter