Apostelbräu Hopfen Prof. Grünhopfen-Sud

Autor
Wolf
Erstellt
Dienstag, 04. August 2020
Bewertung des Tests
(1 abstimmen)
Aufrufe
197 views
Apostelbräu Hopfen Prof. Grünhopfen-Sud
  • Biersorte
    Sonstiges
  • Alkoholgehalt
    5,0%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Ja
  • Brauerei
    Apostelbräu
  • Stadt
    Hauzenberg
  • Land
    Deutschland
  • Besonderheit
    Zutaten aus ökologischem Anbau
  • Erworben bei: Hol Ab!, Dinklage.

     

    Zutaten: Wasser, Bio-Gerstenmalz, Bio-Dinkelmalz, Bio-Hopfen, Hefe.

     

    Design

    Etwas wirr, dem Mann wird eine Brille gezeichnet, zudem sind einige Hopfendolden draufgeklatscht.

     

    Bieraussehen

    Extrem viel Schaum entsteht. Dieser ist von durchschnittlich feiner Konsistenz, aber recht stabil. Farblich ist das Bier hellorange und leicht trüb.

     

    Geruch

    Aus der Flasche relativ rauchig, fast schon nach Schinken oder Torf. Ich vermute, dass das das Dinkelmalz ist. Leicht herb ist es zwar, ansonsten ist vom Hopfen wenig zu spüren. Im Glas dann doch deutlich hopfenaromatischer, frischhopfig, leicht zitrusfruchtig.

     

    Geschmack

    Recht weich im Antrunk bei durchschnittlicher Konsistenz. Recht fruchtig beginnt das Bier mit leichten Zitrusnoten, nach und nach wird dann der Hopfen intensiver. Frisch wirkt dieser, dazu leicht grasig und bringt eine ordentliche Trockenheit mit in den Abgang, der sich relativ lange zieht. Insgesamt macht das Bier einen recht süffigen Eindruck und wirkt hochwertig gemacht.

     

    Fazit

    Die Dinkel-Frischhopfen-Variante.

  • Design
    3
  • Bieraussehen
    2-
  • Geruch
    2-
  • Geschmack
    2
  • Gesamtnote
    2-
Share this post
FaceBook  Twitter