Averbode

Autor
Wolf
Erstellt
Dienstag, 17. März 2020
Bewertung des Tests
(1 abstimmen)
Aufrufe
2116 views
Averbode
  • Biersorte
    Ale
  • Alkoholgehalt
    7,5%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Nein
  • Brauerei
    Gebraut für Abdij Averbode bei: Brouwerij Huyghe
  • Stadt
    Melle
  • Land
    Belgien
  • Besonderheit
    -
  • Erworben bei: Delhaize, Büllingen, Belgien.

     

    Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hafer, Dinkel, Hopfen, Hefe.

     

    Design

    Weiß und silber sieht nicht gut zusammen aus. Einzig die Schrift sieht halbwegs edel aus.

     

    Bieraussehen

    Ordentliche Schaumentwicklung mit durchschnittlich feiner Konsistenz. Farblich ist das Bier goldgelb und leicht opal.

     

    Geruch

    Angenehm würzig, belgische Hefe, etwas Hopfen. Im Glas etwas milder, feinwürzig, recht frisch.

     

    Geschmack

    Typisch spritzig im Antrunk, die belgische Hefe ist von vornherein tonangend. Dazu ist es recht trocken, würzig, ein paar Dörrobstnoten sind auch mit dabei. Der Alkohol sorgt für einen kräftigen, vollmundigen Trunk. Im Abgang ist ein wenig der Hopfen zu schmecken. Insgesamt ist es für den hohen Alkoholgehalt doch recht gut zu trinken, es macht einen süffigen Eindruck. 

     

    Fazit

    Die süffige Abtei-Variante.

  • Design
    4+
  • Bieraussehen
    2-
  • Geruch
    3+
  • Geschmack
    2-
  • Gesamtnote
    2-
Share this post
FaceBook  Twitter