Alpha La Font Del Bisbe

Autor
Wolf
Erstellt
Sonntag, 06. August 2017
Bewertung des Tests
(1 abstimmen)
Aufrufe
4444 views
Alpha La Font Del Bisbe
  • Biersorte
    Ale
  • Alkoholgehalt
    5,9%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Ja
  • Brauerei
    Cervesa Alpha
  • Stadt
    La Massana
  • Land
    Andorra
  • Besonderheit
    -
  • Erworben bei: Andorra 2000, Andorra la Vella, Andorra.

     

    Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe.

     

    Design

    Sehr schlichtes weisses Etikett, der Name des Bieres ist in hellbraun gehalten. Insgesamt recht monoton, dafür ist das Etikett aus Papier und hat eine angenehme Haptik.

     

    Bieraussehen

    Recht wenig Schaumentwicklung, diese ist dann auch recht schnell verschwunden. Nur am Rand hält sich ein Rest recht hartnäckig. Farblich ist das Bier dunkel kastanienbraun und trüb. Auffällig ist, dass der Schaum im Kontrast zum Bierkörper sehr hell und nicht eingefärbt ist.

     

    Geruch

    Sehr röstig, malzig, nussig, minimal klebrig-süß. Die Herbe eines Pale Ales fehlt in der Nase völlig, einzig die Trockenheit eine APA hat es. Auch sind keine Fruchtnoten erkennbar, stattdessen hat es eine gute Portion dunklen Karamells inne.

     

    Geschmack

    Sehr dünn im Trunk und auch nicht sonderlich spritzig. Minimal malzig ist es, dazu kommt etwas Karamell durch. Ansonsten war es das im großen und ganzen auch. Sehr wässrig ist das Bier, vom Hopfen fehlt jede Spur. Das dunkle Malz ist ganz am Rande noch zu schmecken, ansonsten ist das Bier frei von Aromen. Das Wasser ist in Ordnung, allerdings fehlt total die Kohlensäure.

     

    Fazit

    Schön, dass in Andorra Craftbiere gebraut werden. Allerdings fehlt es hier noch an Übung.

  • Design
    3-
  • Bieraussehen
    3
  • Geruch
    3
  • Geschmack
    4-
  • Gesamtnote
    4
Share this post
FaceBook  Twitter