Allgäuer Brauhaus Büble Bier Edelweissbier

Autor
Wolf
Erstellt
Dienstag, 14. Juni 2016
Bewertung des Tests
(7 Stimmen)
Aufrufe
6366 views
Allgäuer Brauhaus Büble Bier Edelweissbier
  • Biersorte
    Weizen
  • Alkoholgehalt
    5,3%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Ja
  • Brauerei
    Allgäuer Brauhaus AG
  • Stadt
    Kempten
  • Land
    Deutschland
  • Besonderheit
    -
  • Erworben bei: Trinkgut.

     

    Zutaten: Wasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt, Hefe.

     

    Design

    Da es ja ein EDELWEISSbier ist, muss besagte Blume auch auf dem Etikett sein, weil das ja klar ist. Ansonsten der Bub mit dem Krug in der Mitte und viel weiss auf dem Etikett. Ganz nett.

     

    Bieraussehen

    Lauter, knackiger Plöpp auf dem Punkt. So macht das Spass. Die Schaumkrone ist wohl mächtig, allerdings ziemlich grobkörnig und für ein Weizenbier so nicht akzeptabel. Die Haltbarkeit ist ebenfalls nicht so toll. Farblich haben wir hier ein sehr dunkles, trübes orange.

     

    Geruch

    Mal wieder ein Weissbier, dass extrem fruchtig riecht. Wirklich viel Banane ist dabei, vielleicht ein bißchen Maracuja. Die Hefe ist ebenfalls gut zu vernehmen. Riecht gut und macht Lust auf mehr.

     

    Geschmack

    Für ein Weissbier hat es einen recht frischen Antrunk. Danach wird es angenehm fruchtig, ohne dabei zu intensiv zu sein. Es bleibt Platz für die Hefe, die sich ebenfalls zu behaupten weiss. Der Abgang ist relativ mild und mir ein wenig zu wässrig. Das Wasser an sich ist aber ganz gut und die Rezenz hält sich zurück, was hier aber passend erscheint. Gewürznoten, wie sie bei Weissbieren oft auftreten, finde ich hier nur ganz versteckt. Ein bißchen Nelke ist auszumachen. Für ein Weissbier ist es nicht sonderlich vollmundig.

     

    Fazit

    Ein gutes Durchschnitts-Weizen. Der Abgang könnte besser gestaltet sein.

  • Design
    3+
  • Bieraussehen
    4+
  • Geruch
    2
  • Geschmack
    3+
  • Gesamtnote
    3+
Share this post
FaceBook  Twitter