Boltens Ur-Alt

Autor
Strasser
Erstellt
Dienstag, 03. Dezember 2013
Bewertung des Tests
(5 Stimmen)
Aufrufe
4095 views
Boltens Ur-Alt
  • Biersorte
    Alt
  • Alkoholgehalt
    4,9%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Ja
  • Brauerei
    Privatbrauerei Bolten
  • Stadt
    Korschenbroich
  • Land
    Deutschland
  • Besonderheit
    -
  • - mächtige 1 Liter Flasche

    - Informationen sind sehr rar

    - knallt gut und schäumt mächtig

    - Farbe ist wie für ein typisches Alt sehr dunkel

    - Insgesamt sehr wässrig

    - Deutlich besser als das Alt

    - Note 4+. Bier ist zwar erträglich, aber von einem Genuss kann nicht die Rede sein

    Strasser

    Design: 2- Bieraussehen: 3+ Geruch: 4+ Geschmack: 4+

     

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

     

    Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Weizenmalz, Hopfenextrakt, Bolten-Hefe.

     

    Design

    Vor mir steht die mächstige 1-Liter-Flasche. Als Etikett dient lediglich ein schmaler Streifen, auf dem "Bolten" steht. Ein paar Informationen sind auf einem Heftchen, das um den Flaschenhals gebunden wurde. 3+

     

    Bieraussehen

    Dumpfer Plöpp, etwas Rauch entsteht. Schaum entsteht kaum und ist daher recht schwer zu bewerten. Farblich sieht es aus wie MezzoMix: Braun mit einer deutlichen Trübung. Hat man bei einem Altbier auch recht selten. 3

     

    Geruch

    Uh, das riecht extrem mild. Da muss man sich echt anstrengen, um was heraus zu filtern. Etwas Röstmalz kann man hinten raus erkennen, mehr nicht. 3-

     

    Geschmack

    Schön spritziger Antrunk, dann wird es für einen Augenblick leicht zitronig. Das Malz kommt nach und nach durch und braucht einige Zeit, um sich zu entfalten. Letztendlich hält es sich aber doch zurück, zumindest wenn man es unter der Prämisse betrachtet, ein Altbier zu sein. Eine leichte Herbe begleitet den Abgang. Hier kann man dann schon die Brauart erkennen, insgesamt ist es für ein Altbier erstaunlich mild. Dabei sind die Herren von Bolten doch genau darin die Experten. Das Ur-Alt kann man gut runterziehen, eine gewisse Süffigkeit muss ich dem Bier unterstellen. Im weiterem Trinkverlauf wird es etwas würziger und deutlich besser. Jetzt kann man es auch getrost als Alt bezeichnen. 3

     

    Fazit

    Trinkbares Alt, was aber vor allem in der ersten Hälfte zu mild ist. 3

     

    Wolf, 30.12.2015

  • Design
    2-
  • Bieraussehen
    3+
  • Geruch
    3-
  • Geschmack
    3-
  • Gesamtnote
    3-
Share this post
FaceBook  Twitter