Beck's Blue

Autor
BrausePaul
Erstellt
Donnerstag, 14. November 2013
Bewertung des Tests
(19 Stimmen)
Aufrufe
4523 views
Beck's Blue
  • Biersorte
    Alkoholfrei
  • Alkoholgehalt
    0,0 %
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Ja
  • Brauerei
    Brauerei Beck GmbH & Co KG
  • Stadt
    Bremen
  • Land
    Deutschland
  • Besonderheit
    -
  • Design:
    Becks hat einen enorm großen Trinkerkreis und gibt sich alle Mühe, marketingtechnisch alle Zielgruppen zu erfassen. Mit Joe Cocker erreicht man was weiß ich wen, mit dem letztens erhältlichen Retrodesign wohl Rentner und Hipster. Jedenfalls klingt "Becks Alkoholfrei" nicht ganz so sexy und deshalb nennt man das Zeug einfach blue, warum auch immer (wie unpassend, soll man von dem Bier doch gerade nicht blau werden, HÖHÖHÖHÖHÖ). Informationen auf dem Rücketikett sucht man vergeblich.

    Aussehen:
    Im Glas macht das Bier was her. Man wird von einer schön goldenen Farbe begrüßt. Die Schaumkrone ist dick und hat eine gute Textur, die weder zu ein, noch zu grob ist.

    Geruch:
    Bereits aus der Flasche strömt der typische Becks Geruch entgegen. Herb, muffig mit einer Portion Gosse. Im Glas wird der Geruch ausbalancierter und etwas angenehmer. Ansonsten unspektakulär

    Geschmack:
    Der Geschmack passt gar nicht zum Geruch. Der Antrunk ist extrem wässrig, von Hopfen und Malz keine Spur. Im Abgang erahnt man eine sehr dezente herbe Note. Könnte aber auch Einbildung sein. Sehr unspektakulär. Immerhin bekommt man im Gegensatz zum normalen Becks keine Darmkrämpfe oder Sodbrennen. Gegen Ende geht es geschmacklich in Richtung stilles Wasser.

    Fazit:
    Becks Blue ist unspektakulär, aber nicht mies. Wenn man Abends mit dem Auto unterwegs ist, würde ich mir das Geld jedoch sparen und lieber Wasser kaufen, man hat ungefähr genausoviel davon.

  • Design
    3
  • Bieraussehen
    2
  • Geruch
    4
  • Geschmack
    3-
  • Gesamtnote
    3-

Kommentare  

visch
0 #2 visch 2014-02-27 18:29
Ich find's richtig witzig 8)
Zitieren
Wolf
-1 #1 Wolf 2014-02-27 18:14
Klasse Gag eingebaut
Zitieren
Share this post
FaceBook  Twitter