Fanø Rav

Autor
Strasser
Erstellt
Dienstag, 12. September 2017
Bewertung des Tests
(1 abstimmen)
Aufrufe
764 views
Fanø Rav
  • Biersorte
    Pils
  • Alkoholgehalt
    4,6%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Ja
  • Brauerei
    Fanø Bryghus
  • Stadt
    Fanø
  • Land
    Dänemark
  • Besonderheit
    -
  • Zutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe

    Design:

    Das Etikett ist schon sehr aufgeräumt und ein wenig mickrig, man sieht aber, dass man ein Craftbeer vor sich hat. Allerdings gefallen mir außergewöhnliche Flaschenformen sehr. 

    Aussehen:

    Goldener Körper mit leichter Trübung und fast überhaupt keiner Kohlensäure. Es entsteht auch nur eine kleine grobkörnige Schaumkrone, die auch nicht durch eine lange Haltbarkeit dienen kann.

    Geruch:

    Riecht malzig und dezent fruchtig. Für ein Pils ist die Intensität doch überdurchschnittlich, wobei das Aroma auch nicht wirklich spektakulär ist.

    Geschmack:

    Feinherber Antrunk, dazu schmeckt es ein bisschen nach Orange und das Malz macht sich auch leicht bemerkbar. Für ein Pils ist die Intensität und die Aromenvielfalt überdurchschnittlich. Es ist aber wirklich total still, der leblose Eindruck im Glas hat da nicht getäuscht. Trotzdem muss man sagen, dass der Mund doch einigermaßen ausgekleidet wird, erwartet man bei einer geschmacksärmeren Sorte nicht wenn so wenig Kohlensäure vorhanden ist. Der Abgang ist leicht bitter und hat eine ordentliche Dauer. Am Ende schmeckt es ein bisschen strohig.

    Gesamt:

    Stille Pils-Variante.

    Strasser

  • Design
    2-
  • Bieraussehen
    3-
  • Geruch
    2-
  • Geschmack
    2-
  • Gesamtnote
    2-
Share this post
FaceBook  Twitter