Zötler Korbinian Dunkel

Autor
Wolf
Erstellt
Dienstag, 15. Juli 2014
Bewertung des Tests
(1 abstimmen)
Aufrufe
6943 views
Zötler Korbinian Dunkel
  • Biersorte
    Dunkles
  • Alkoholgehalt
    5,1%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Ja
  • Brauerei
    Brauerei Zötler
  • Stadt
    Rettenberg
  • Land
    Deutschland
  • Besonderheit
    -
  • Design

    Die Etiketten des Korbinian sind wie die meisten Dunkel-Biere in braun gehalten. Zudem befinden sich in diesem Karamellbraun noch Rauten in Pennergold eingebettet. Urig ist der Bayrische Jäger, der unten in einem Kreis abgebildet ist. Die Idee, ein Bier Korbinian zu nennen, hat natürlich schon Stil. Kleiner Pluspunkt dafür. 3+

     

    Bieraussehen

    Im Glas eine Enttäuschung. Schaum entsteht überhaupt nicht. Farblich ist es ein solides rotbraun. 4-

     

    Geruch

    Riecht sehr gering. Etwas rauchig wirkt es. 4+

     

    Geschmack

    Sehr wässrig im Antrunk. Erst nach und nach kommt das erwartete Malz durch und prägt den Abgang. Für ein Dunkelbier ist es aber sehr geschmacksarm und wenig vollmundig. 4+

     

    Fazit

    Der Korbinian wirkt irgendwie, als sei er abgelaufen, obwohl er laut Etikett noch mindestens einen Monat haltbar sein soll. Ich hoffe, dass dies hier nur die Ausnahme war, denn von der Zötler-Brauerei bin ich Besseres gewohnt. 4+

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Heute bekommt der Korbinian nochmal eine Chance. Ich glaube, dass er vor 8 Jahren nicht sein ganzes Potenzial gezeigt hat.

     

    Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen.

     

    Design

    Schon deutlich verändert. Braun bleibt wohl die Grundfarbe, ansonsten ist das Etikett aber aufgeräumter. Der Korbinian ist trotzdem abgebildet. 3+

     

    Bieraussehen

    Durchschnittliche Schaumentwicklung mit stellenweise eher feiner Konsistenz, zwischendrin aber gröberen Bläßchen. Zudem ist der Schaum leicht dunkel. Farblich ist das Bier dunkelbraun und klar, nur ganz am Rand schimmert es rötlich. 3+

     

    Geruch

    Eher dunkelmalzig, dabei aber nicht röstig, sondern eher nussig-kernig. Im Glas überwiegen ebenfalls die dunklen Malznoten, die ziemlich kernig sind und nun auch röstiger wirken. Riecht nicht schlecht, könnte aber trotzdem noch intensiver sein. 3+

     

    Geschmack

    Schlank am Gaumen, die Rezenz ist eher zurückhaltend, das Wasser macht einen sanften Eindruck. Das dunkle Malz ist tonangebend und schön röstig, die versprochenen Schokoladen- und Kaffeenoten sind dann auch wirklich zu schmecken, dazu ist es eine Spur rauchig. Der Abgang ist ziemlich bitter und leicht trocken. Insgesamt macht das Bier einen süffigen und hochwertigen Eindruck. 2

     

    Fazit

    Der Korbinian zeigt sein wahres Gesicht. Ein leckeres Dunkelbier aus dem Allgäu. 2-

    Wolf, 26.10.2022

  • Design
    3+
  • Bieraussehen
    3-
  • Geruch
    3
  • Geschmack
    3+
  • Gesamtnote
    3

Kommentare  

Der Braumeister
+1 #2 Der Braumeister 2014-07-15 19:07
Das Bier ist an sich lecker. Du hast da sicher eine schlechte Flasche erwischt, vielleicht ist ja ein kleines Loch im Deckel gewesen? Das Bier zeichnet sich ansonsten durch einen sehr kräftigen Geschmack mit einem schlanken Körper aus. Sehr erfrischend.
Zitieren
Zötler Zorro
-1 #1 Zötler Zorro 2014-07-15 19:00
Hat dich das Bier beim Öffnen nicht angespritzt?
Zitieren
Share this post
FaceBook  Twitter