Ratsherrn Rotbier

Autor
Strasser
Erstellt
Freitag, 13. Juni 2014
Bewertung des Tests
(2 Stimmen)
Aufrufe
2756 views
Ratsherrn Rotbier
  • Biersorte
    Sonstiges
  • Alkoholgehalt
    5,2%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Ja
  • Brauerei
    Ratsherrn Brauerei GmbH
  • Stadt
    Hamburg
  • Besonderheit
    -
  • Design:

    Rotbier kommt von der rötlichen Farbe des Bieres. Man hat es also wohl mit einem sehr malzigen Bier zu tun. Passend zum Namen ist auch das Etikett durchgehend in rot. Es ist sehr schlicht gehalten, aber es macht dabei für mich einen durchaus edlen Eindruck. Sieht gekonnt aus und nicht das man keine Ideen hatte. Auf der Rückseite werden die Hopfenarten (Herkules, Tradition, Saphir) aufgeführt, ob man diese heruasschmecken kann? Insgesamt gefällt mir der Text auf der Rückseite nicht, da es viel zu überheblich klingt.

    Aussehen:

    Rotbier ist rot, kann man schonmal zu Beginn festhalten. Der Schaum ist reichlich vorhanden und sehr dunkel. Dazu ist ziuemlich viel Kohlensäure im Glas. Nach meinem Geschmack zu viel.

    Geruch:

    Man riecht sofort, dass es ein malzbetontes Bier ist. Riecht auch leicht röstig und eine Karamell-Note ist auch zu erriechen. Der Geruch ist aus dem Glas deutlich intensiver als aus der Flasche.

    Geschmack:

    Malzig ist es im Antrunk nur sehr leicht, eher ein mildes Bier mit einem sehr wässrigen Körper. Im Abgang merkt man das Malz dann stärker und leicht röstig wird es auch noch. Der Abgang hat auch eine gute Dauer. In den letzten Zügen wird der Geschmack etwas intensiver, aber es bleibt ein mildes Bier.

    Gesamt:

    2-. Milde Rotbier-Variante.

  • Design
    2-
  • Bieraussehen
    3
  • Geruch
    2
  • Geschmack
    3+
  • Gesamtnote
    2-
Share this post
FaceBook  Twitter