Kyritzer Mord & Totschlag

Autor
BrausePaul
Erstellt
Freitag, 22. August 2014
Bewertung des Tests
(6 Stimmen)
Aufrufe
4454 views
Kyritzer Mord & Totschlag
  • Biersorte
    Schwarzbier
  • Alkoholgehalt
    7,2%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Ja
  • Brauerei
    Klosterbrauerei Neuzelle GmbH
  • Stadt
    Neuzelle
  • Land
    Deutschland
  • Besonderheit
    Wird anscheinend auch als Neuzeller Porter abgefüllt
  • Design:
    Zwei Profis auf einem Fass, die sich die Köpfe einschlagen. Farbgebung ist ein beruhigendes, altwürdiges Beige, auf dem Flaschenhals noch irgendein Randomlogo. Auf dem Rücketikett gibt es eine kleine Geschichte zu dem Bier und weißt - selbstverständlich - auf Tradition und Bekanntheit bis nach Hamburg und Lübeck hin. Eine Zutatenliste wäre definitiv schöner gewesen, aber für ein deutsches Klosterbier erfüllt das Design seinen Zweck.

    Aussehen:
    Beim Eingießen entwickelt sich ein pechschwarzer Bierkörper, der kein Licht durchlässt. Die braunverfärbte Schaumkrone ist feinporig und besitzt eine mächtige Größe. Sie will auch nicht so recht verschwinden, der Schaumteppich bleibt extrem dick. Das Aussehen erweckt Hoffnungen auf ein kräftiges Geschmackserlebnis

    Geruch:
    Das Aroma ist sehr schwach und will sich nicht entfalten. Leichte Spuren von Malz, der leicht nach Schwefel und Schwedenhölzer riecht. Mehr kann man leider nicht erriechen.

    Geschmack:
    Entgegen des Namens ist das Bier recht mild. Das Malz bestimmt hier den Geschmack, es ist süßlich und verursacht einen brotigen Geschmack. Im Abgang wird das Bier, wahrscheinlich durch den erhöhten Alkoholgehalt, ein wenig bitter, ohne nach Fusel zu schmecken. Die Perlage ist sehr weich und cremig, der Gaumen wird gut ausgefüllt. Im Antrunk stört das leicht säuerliche Gefühl. Insgesamt schmeckt das Bier ein wenig zu mild, was an den falschen Assoziationen mit dem Namen und Aussehen zu tun haben könnte.

    Fazit:
    Die schwefelige Schwarzbiervariante

  • Design
    2-
  • Bieraussehen
    1-
  • Geruch
    4
  • Geschmack
    3+
  • Gesamtnote
    3+
Share this post
FaceBook  Twitter