Beer of the Gods Hymir

Autor
Wolf
Erstellt
Freitag, 13. November 2020
Bewertung des Tests
(1 abstimmen)
Aufrufe
1938 views
Beer of the Gods Hymir
  • Biersorte
    Stout
  • Alkoholgehalt
    8,5%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Ja
  • Brauerei
    Wacken Brauerei GmbH & Co. KG
  • Stadt
    Wacken
  • Land
    Deutschland
  • Besonderheit
    -
  • Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe.

     

    Design

    Abgebildet ist Hymir, einer der Riesen. Die grundlegende Farbwahl ist hellblau und damit ungewöhnlich für ein Imperial Stout.

     

    Bieraussehen

    Beim Öffnen fällt zunächst auf, dass das Bier bis zum Kronkorken gefüllt ist. Für die Sorte durchaus kräftige Schaumentwicklung mit verhältnismäßig feiner Konsistenz und mittig gröbere Bläßchen. Der Schaum ist zudem sehr dunkel eingefärbt. Farblich ist das Bier pechschwarz, es schimmert praktisch kein Licht durch. Macht äußerlich wirklich einen ausgezeichneten Eindruck.

     

    Geruch

    Stark malzig, ölig, Lakritz, Bitterschokolade. Im Glas ebenfalls sehr röstmalzig, Bitterschokolade, Lakritz. Dazu mit ganz leichter Säure. Riecht wie ein klassisches Imperial Stout.

     

    Geschmack

    Sehr öliges Mundgefühl, kaum rezent. Von Beginn an aber auch ziemlich sauer. Recht röstig ist es, aber keine wirkliche Malzbombe, wie man es von anderen ImpStouts kennt. Im Abgang ist es dezent bitter, wirklich lang ist der Abgang aber nicht. Insgesamt ist es ein eher milderes Imperial Stout, dazu aber wirklich extrem sauer, was zum einen die anderen Aromen überdeckt, zum anderen den Trinkgenuss doch ziemlich stört.

     

    Fazit

    Die saure Imperial-Stout-Variante.

  • Design
    2-
  • Bieraussehen
    1-
  • Geruch
    2+
  • Geschmack
    4
  • Gesamtnote
    4+
Share this post
FaceBook  Twitter