Weißenoher greenMONKey Polaris

Autor
Strasser
Erstellt
Dienstag, 08. November 2016
Bewertung des Tests
(2 Stimmen)
Aufrufe
5014 views
Weißenoher greenMONKey Polaris
  • Biersorte
    Pils
  • Alkoholgehalt
    5,9%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Ja
  • Brauerei
    Klosterbrauerei Weißenohe GmbH & Co.KG
  • Stadt
    Weißenohe
  • Land
    Deutschland
  • Besonderheit
    -
  • Zutaten: Wasser, Bio-Gerstenmalz, Bio-Hopfen

    Design:

    Hat man den Namen genommen weil Monk in Monkey enthalten ist? Wenn ja, ist das aber mal verdammt clever. Optisch finde ich die Flasche aber ein bisschen zu eintönig.

    Aussehen:

    Der Körper erstrahlt in einem hellen Gelb, eine Trübung ist nicht vorhanden. Die Schaumkrone ist feinporig und hat eine sehr schöne cremige Konsistenz, dazu hält sie sich auch schön lange. Kohlensäure ist nur sehr wenig zu sehen.

    Geruch:

    Die stärkere Hopfenzugabe merkt man schon sehr deutlich. Riecht nach Kräutern und sehr grasig, dazu kommt noch ein wenig Minze und Zitrone. Die Intensität ist für ein Pils schon sehr hoch und es riecht angenehm frisch.

    Geschmack:

    Der Antrunk ist sehr grasig, der Hopfen ist da sehr stark zu vernehmen und fühlt sich ein bisschen ölig an. Dazu ist es noch leicht fruchtig und ein bisschen Minze ist auch noch zu schmecken. Es schmeckt aber nicht ganz so intensiv wie es der Geruch vermuten ließ. Der Abgang ist nicht wirklich herb, dafür aber langanhaltend trocken. 

    Gesamt:

    Hopfenbetonte Pils-Variante.

    Strasser

  • Design
    3-
  • Bieraussehen
    2
  • Geruch
    2+
  • Geschmack
    2
  • Gesamtnote
    2
Share this post
FaceBook  Twitter