Paulaner Münchner Hell

Autor
Wolf
Erstellt
Donnerstag, 12. Februar 2015
Bewertung des Tests
(15 Stimmen)
Aufrufe
8158 views
Paulaner Münchner Hell
  • Biersorte
    Helles
  • Alkoholgehalt
    4,9%
  • Behältnis
    Dose
  • Reinheitsgebot
    Ja
  • Brauerei
    Paulaner Brauerei GmbH & Co. KG
  • Stadt
    München
  • Land
    Deutschland
  • Besonderheit
    -
  • Gekauft bei: Lidl

     

    Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen.

     

    Design

    Paulaner kennt jeder als eine der größten deutschen Weissbierbrauereien und Werbepartner des FC Bayern. Was einige nicht wissen ist, dass Paulaner auch noch andere Biere braut. Das Abbild der Münchner Frauenkirche auf der Dose gefällt mir gut, die Farbgebung mit dunkelgelb und gold wirkt hochwertig, trifft aber nicht ganz meinen Geschmack.

     

    Bieraussehen

    Schaum will im Glas nicht so wirklich entstehen. Das bißchen, was vorhanden ist, zerfällt dann Ruckzuck wieder. Farblich ist es gewohnt goldgelb mit leichter Tendenz ins Helle. Letztendlich enttäuscht das Aussehen aber aufgrund der Schaumkrone.

     

    Geruch

    Der Geruch ist typisch für ein Helles: Mild, leicht süßlich, etwas grasig und mit etwas Hopfen im Hintergrund.

     

    Geschmack

    Recht mild im Antrunk, dann wirkt sich das Malz aus, was durchaus süß ist. Der Abgang erscheint erst wässrig, dann setzt sich die Bittere des Hopfens doch noch etwas durch und begleitet den nicht sehr langen Abgang.  Ziemlich rezent wirkt das Bier, das Brauwasser ist einigermaßen weich. Trotzdem ist mir das Bier etwas zu flach und irgendwie nichts Besonderes. Man merkt, dass das Hauptaugenmerk bei Paulaner auf dem Weissbier liegt.

     

    Fazit

    Viel falsch macht das Münchner Hell nicht, dennoch gibt es weitaus bessere Helle.

  • Design
    2-
  • Bieraussehen
    4-
  • Geruch
    3+
  • Geschmack
    3
  • Gesamtnote
    3
Share this post
FaceBook  Twitter