Gaffel Wiess

Autor
Wolf
Erstellt
Montag, 03. Mai 2021
Bewertung des Tests
(3 Stimmen)
Aufrufe
2988 views
Gaffel Wiess
  • Biersorte
    Kölsch
  • Alkoholgehalt
    4,9%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Ja
  • Brauerei
    Privatbrauerei Gaffel Becker & Co. OHG
  • Stadt
    Köln
  • Land
    Deutschland
  • Besonderheit
    -
  • Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe.

     

    Info

    Wiess ist ein naturtrübes Kölsch, das früher das Standard-Kölsch war und sich seit Kurzem wieder größerer Beliebtheit erfreut.

     

    Design

    Sieht frisch aus mit dem blau, dazu der Dom und ein altes Bild von einem Kölschtrinker, um die Verbindung zur Vergangenheit herzustellen. Dazu wirkt die Flaschenform ganz nett.

     

    Bieraussehen

    Ordentliche Schaumentwicklung mit durchschnittlich feiner Konsistenz. Farblich ist das Bier durchschnittlich gelb. Hefefäden ziehen sich durch das Bier.

     

    Geruch

    Würzig, frisch, leicht hefig. Im Glas etwas milder, würzig, leicht süß, wie man es von Kölsch gewohnt ist.

     

    Geschmack

    Recht spritzig im Antrunk, die Hefe ist ziemlich gut zu schmecken. Zu Beginn ist eine ordentliche Portion Zitrus mit dabei. Erinnert geschmacklich schon stark an ein Kellerbier, nur das es etwas rezenter ist. Die typische Süße eines Kölsch ist hier nicht so extrem, auch der bittere Abgang hält sich hier zurück, auch wenn der Hopfen durchaus präsent ist. Insgesamt wirkt es recht hochwertig gemacht und es ist ziemlich süffig.

     

    Fazit

    Die kellerbierartige Kölsch-Variante. Wem das Original nicht so zusagt, kann hier gut drauf zurückgreifen.

  • Design
    2
  • Bieraussehen
    2-
  • Geruch
    3+
  • Geschmack
    2-
  • Gesamtnote
    2-
Share this post
FaceBook  Twitter