Kompel Lampenmeisje

Autor
Strasser
Erstellt
Montag, 10. Juni 2024
Bewertung des Tests
(2 Stimmen)
Aufrufe
130 views
  • Biersorte
    Weizen
  • Alkoholgehalt
    5,0%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Nein
  • Brauerei
    Brouwerij Kompel BVBA
  • Stadt
    Maasmechelen
  • Land
    Belgien
  • Besonderheit
    -
  • Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe, Orange

    Design:

    Die Ganze Flasche ist mit einer Folie überzogen, darauf ist dann ein Lampenmädchen an ihrem Arbeitsplatz abgebildet und auch ein paar Kohlestücke sind abgebildet. Die Flasche macht einen hochwertigen Eindruck, allein das man auf der Rückseite nur die heroischen Männer der Mine preist, passt nicht so wirklich wenn das Bier den Frauen die in den Minen gearbeitet haben gewidmet ist. 

    Aussehen:

    Der Körper ist gelb, hell und leicht trüb, dazu ist nur wenig Kohlensäure zu sehen. Es bildet sich eine üppige und feinporige Schaumkrone, die eine leicht cremige Konsistenz hat und über eine ordentliche Haltbarkeit verfügt. 

    Geruch:

    Es ist fruchtig, Banane und Orange sind zu vernehmen. Dazu merkt man die Hefe auch recht deutlich und eine leichte Malznote ist auch noch vorhanden. Es macht einen relativ frischen Eindruck und die Intensität ist ganz passabel. 

    Geschmack:

    Man schmeckt Orange und Banane, dazu ist auch die Hefe gut bemerkbar. Die Intensität ist dabei ganz gut, es ist aber für meinen Geschmack ein bisschen zu still, dafür ist macht es aber einen frischen Eindruck. Der Abgang ist leicht bitter und leicht säuerlich. 

    Gesamt:

    Schon ein gutes Licht am Ende des Tunnels. 

    Strasser

  • Design
    2+
  • Bieraussehen
    2
  • Geruch
    2-
  • Geschmack
    2-
  • Gesamtnote
    2-
Share this post
FaceBook  Twitter