Arcobräu Coronator

Autor
Wolf
Erstellt
Samstag, 06. Februar 2021
Bewertung des Tests
(0 Stimmen)
Aufrufe
815 views
Arcobräu Coronator
  • Biersorte
    Bockbier
  • Alkoholgehalt
    7,2%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Ja
  • Brauerei
    Arcobräu Gräfliches Brauhaus GmbH & Co. KG
  • Stadt
    Moos
  • Land
    Deutschland
  • Besonderheit
    -
  • Erworben bei: Trinkgut.

     

    Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen.

     

    Design

    Doppelbock macht immer Durst. Die Farben sind eher dunkel, die Etiketten ansonsten ganz ansehnlich gestaltet. Der Name passt natürlich zur aktuellen Lage.

     

    Bieraussehen

    Mächtige Schaumentwicklung mit allerdings maximal durchschnittlicher Konsistenz. Der Schaum ist deutlich dunkel eingefärbt. Die Farbe des Bieres ist dunkelbraun mit leichtem Rotstich. Zudem ist es klar.

     

    Geruch

    Aus der Flasche röstmalzig, kräftig, minimal Kaffee. Im Glas würzig, dunkelmalzig, leicht röstig, etwas ölig. Macht schon Durst.

     

    Geschmack

    Vollmundig und sähmig-ölig im Mundgefühl bei zurückhaltender Rezenz. Das Malz ist direkt tonangebend und sorgt neben dunklen und röstigen Aromen vor allem für eine ordentliche Portion Karamell. Ein wenig Trockenfrüchte sind auch mit dabei. Der Abgang ist leicht bitter, ansonsten stehen die malzigen Aromen klar im Vordergrund. Im weiterem Trinkverlauf taucht noch ein wenig Lakritz auf und der Trunk wird öliger. Ein süffiger Doppelbock, trotz des höheren Alkoholgehaltes, den man diesem Bier aber kaum anmerkt.

     

    Fazit

    Den Coronator würde ich mir impfen lassen.

  • Design
    2-
  • Bieraussehen
    2
  • Geruch
    2
  • Geschmack
    2
  • Gesamtnote
    2
Share this post
FaceBook  Twitter