Bad Santa Christmas Special 2020

Autor
Wolf
Erstellt
Sonntag, 27. Dezember 2020
Bewertung des Tests
(0 Stimmen)
Aufrufe
1762 views
Bad Santa Christmas Special 2020
  • Biersorte
    Bockbier
  • Alkoholgehalt
    7,0%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Ja
  • Brauerei
    Flötzinger Brauerei Franz Steegmüller GmbH & Co. KG
  • Stadt
    Rosenheim
  • Land
    Deutschland
  • Besonderheit
    -
  • Zutaten: Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenauszüge.

     

    Info

    Unter dem Namen "Bad Santa" lässt Kalea für seine Adventskalender jedes Jahr von einer anderen Brauerei ein anderes Bier brauen. Dieses "Gypsy Brewing" führt 2020 zur Brauerei Flötzinger, die einen hellen Bock eingebraut haben.

     

    Design

    Die Etikettengestaltung sieht inhaltlich genauso aus wie 2017, nur dass es diesmal eckig statt ellipsenförmig ist. Dadurch wirkt es nicht mehr ganz so billig.

     

    Bieraussehen

    Durchschnittliche Schaumentwicklung mit eher etwas gröberer Konsistenz. Farblich ist das Bier goldgelb und ganz minimal opal.

     

    Geruch

    Würzig, hellmalzig, karamellig-süß. Im Glas überwiegt die Süße, die fast schon ein wenig stechend an Kleber erinnert. Hält sich aber trotzdem noch im Rahmen.

     

    Geschmack

    Durchschnittlich rezent im Antrunk, direkt wirkt das Bier ein bißchen wärmend. Würzig, kräftig, hellmalzig, relativ schnell übernimmt die Süße das Kommando und wirkt, wie im Geruch, ein wenig klebrig-karamellig. Dadurch bleibt auch der Alkohol nicht ganz verborgen. Der Abgang ist leicht bitter und von durchschnittlicher Länge, ansonsten hält sich der Hopfen recht bedeckt. Das Brauwasser ist mir ein wenig zu kantig, sodass dieses Bier auch nur eine mittelmäßige Süffigkeit aufweisen kann.

     

    Fazit

    Für die 24 hätte ich mir doch was Besseres gewünscht.

  • Design
    3
  • Bieraussehen
    3
  • Geruch
    3
  • Geschmack
    3-
  • Gesamtnote
    3-
Share this post
FaceBook  Twitter