Texels Bock

Autor
Wolf
Erstellt
Mittwoch, 08. Februar 2023
Bewertung des Tests
(0 Stimmen)
Aufrufe
798 views
Texels Bock
  • Biersorte
    Bockbier
  • Alkoholgehalt
    7,0%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Nein
  • Brauerei
    Texelse Bierbrouwerij
  • Stadt
    Oudeschild, Texel
  • Land
    Niederlande
  • Besonderheit
    -
  • Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Zucker, Hopfen, Hefe.

     

    Design

    Überwiegend in rot gehalten, ein kleiner Leuchtturm hübscht es etwas auf. Her langweilig, aber nicht verkehrt gemacht.

     

    Bieraussehen

    Durchschnittliche Schaumentwicklung mit eher etwas gröberer Konsistenz. Der Schaum ist zudem leicht dunkel eingefärbt. Die Farbe des Bieres ist dunkelrot bis braun und trüb.

     

    Geruch

    Leicht würzig, ziemlich hefig. Ein wenig erinnert es an den belgischen Braustil. Ordentlich Zucker und Karamell ist mit dabei. Im Glas ebenfalls sehr süß und hefig. Dazu ist etwas dunkles Malz zu erkennen. Hebt sich definitiv von gewöhnlichen deutschen Bockbieren ab.

     

    Geschmack

    Ganz gut rezent im Antrunk, leicht würzig, von Beginn an relativ süß mit ordentlichen Karamellnoten. Das dunkle Malz kommt erst nach und nach zum Vorschein und sorgt für leichte Röstnoten, die aber nicht so sehr im Vordergrund stehen. Die Hefe hat einen belgischen Einschlag. Der Abgang ist leicht bitter und von durchschnittlicher Länge, mir aber dennoch etwas zu wässrig. Nichtsdestotrotz ist dieses niederländische dunkle Bockbier eine gelungene Abwechslung, auch weil es wirklich gut die Kehle runter geht.

     

    Fazit

    Süß-Hefiges Bockbier von der größten Westfriesischen Insel.

  • Design
    3
  • Bieraussehen
    3+
  • Geruch
    3+
  • Geschmack
    2-
  • Gesamtnote
    2-
Share this post
FaceBook  Twitter