Badum Pumpkin Ale

Autor
Wolf
Erstellt
Dienstag, 31. Oktober 2017
Bewertung des Tests
(1 abstimmen)
Aufrufe
744 views
Badum Pumpkin Ale
  • Biersorte
    Ale
  • Alkoholgehalt
    5,9%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Nein
  • Brauerei
    CERVEZAS ARTESANAS BAIX MAESTRAT SL
  • Stadt
    Peñíscola
  • Land
    Spanien
  • Besonderheit
    -
  • Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe, Kürbis.

     

    Info

    Passend zu Halloween gibt es heute ein spanisches Craftbeer, dass mit Kürbis eingebraut wurde.

     

    Design

    Im Hintergrund die Burg von Peniscola nebst Mond, im Vordergrund ein paar Kürbisse. Man sieht, dass es sich um eine kleine Brauerei handelt.

     

    Bieraussehen

    Extreme Schaumentwicklung im Glas, die Konsistenz ist aber nur durchschnittlich fein. Der Schaum ist dazu minimal dunkler als gewöhnlich. Die Farbe des Bieres ist dunkelbernstein bis bräunlich und trüb. Zudem wirkt es recht rezent.

     

    Geruch

    Riecht relativ rauchig, allerdings anders, wie man es von Rauchbieren her kennt. Dazu leicht hefig und minimal fruchtig. Den Kürbis an sich kann ich nicht bewusst rausfiltern.

     

    Geschmack

    Extrem rezent im Antrunk. Malzig wird es und auch leicht rauchig, aber es wirkt eher etwas verbrannt. Minimal fruchtig ist es und leicht hefig. Kürbis an sich kann ich nicht wirklich erkennen, am ehesten noch Traube. Der rauchige Geschmack von Beginn lässt im Trinkverlauf etwas nach. Allerdings bleibt es weiterhin sehr rezent, was mir eine Nummer zu stark ist. Es hat ein wenig was von einem Weissbier, was auch am starken Hefegehalt liegen könnte. Insgesamt ist es mir hier nicht ausgereift genug. Zudem fehlt der rote Faden.

     

    Fazit

    Rezentes Kürbisbier ohne Kürbisgeschmack.

  • Design
    3-
  • Bieraussehen
    3
  • Geruch
    3-
  • Geschmack
    4+
  • Gesamtnote
    4+
Share this post
FaceBook  Twitter