Rieder India Pale Ale

Autor
Wolf
Erstellt
Freitag, 15. Januar 2016
Bewertung des Tests
(1 abstimmen)
Aufrufe
4501 views
Rieder India Pale Ale
  • Biersorte
    Ale
  • Alkoholgehalt
    6,0%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Ja
  • Brauerei
    Brauerei Ried e. Gen.
  • Stadt
    Ried im Innkreis
  • Land
    Österreich
  • Besonderheit
    -
  • Erworben bei: Trinkgut.

     

    Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt.

     

    Design

    Ein Schiff fährt durch hohe Wellen und bewölkten Himmel. Wird oft bei IPAs verwendet. Dazu noch eine Schriftart, die an Indien erinnert. Sehr originell. Die Grundfarbe ist hier ein dunkles grün. Haut mich nicht vom Hocker. Dazu wird Hopfenextrakt verwendet. Bei einem IPA? Hallo?

     

    Bieraussehen

    Ganz gut am dampfen. Die Schaumkrone ist von der Menge in Ordnung. Der Schaum ist durchschnittlich fein, in der Mitte schwimmen einige gröbere Blasen. Farblich orange bis bernstein, dazu sehr getrübt.

     

    Geruch

    Stark fruchtiger Geruch. Ananas ist weit vorne, aber auch Grapefruit ist zu erahnen. Dazu wirkt es noch ganz leicht trocken. Insgesamt ganz gute Aromenpalette.

     

    Geschmack

    Uh, es ist kurz fruchtig, fällt aber dann in ein Loch, dass nach geröstetem Malz schmeckt. Allerdings passt dies hier gerade nicht hin. Danach wird es herber und trockener. Irgendwie ist der Abgang unharmonisch. Der Mund wird allerdings gut ausgefüllt und betäubt ein wenig die Backen. Gegen Ende wird das Bier etwas runder und fruchtiger, der Abgang herber. Jetzt kommt es an ein übliches IPA eher ran. Trotzdem nur Durchschnitt.

     

    Fazit

    Unausgewogenes IPA aus Österreich.

  • Design
    3
  • Bieraussehen
    3+
  • Geruch
    2
  • Geschmack
    3-
  • Gesamtnote
    3
Share this post
FaceBook  Twitter