Paderborner Pilsener

Autor
Wolf
Erstellt
Samstag, 28. September 2013
Bewertung des Tests
(29 Stimmen)
Aufrufe
6262 views
Paderborner Pilsener
  • Biersorte
    Pils
  • Alkoholgehalt
    4,8 %
  • Behältnis
    Dose
  • Reinheitsgebot
    Ja
  • Brauerei
    Paderborner Brauerei
  • Stadt
    Paderborn
  • Land
    Deutschland
  • - Die gute Paderborner-Dose, die neben den Tankstellen nun auch immer häufiger den Weg in die deutschen Supermärkte gefunden hat.

    - Das Dosendesign ist klassisch, schlicht gehalten, aber keineswegs billig. Wobei das Sich-Selbst-Anpreisen auf der Dose schon etwas von Pennerbier hat. Vom Zusatzaufdruck "Gebraut mit Windenergie" kann man halten, was man will.

    - Das Öffnen ist schön spritzig. Der Schaum dringt aus der Dose.

    - Im Glas hält sich der überwiegend feinporige Schaum recht gut. Nach und nach wird dieser immer gröber.

    - Die Farbe ist ein helles bernstein. Sieht frisch aus.

    - In der Dose riecht das Bier frischer als im Glas.

    - Der erste Schluck überzeugt. Schön herbe Note. Der Hopfen dominiert. Gefällt mir gut.

    - Die Kohlensäure ist angenehm, sorgt aber für gute Rülpser.

    - Sehr angenehm zu Trinken. Obwohl die Herbe weiterhin dominiert, hindert sie nicht am schnellen Trinken.

    - Ein sehr guter Durstlöscher. Es geht runter wie Öl, Geschmacklich nimmt die Herbe gegen Ende deutlich ab.

    - Durchgängig ein tolles Geschmackserlebnis. Der Geschmack nimmt nicht ab.

    - Fazit: Klar ist Paderborner als Pennerbier verschrien, was überwiegend am günstigen Preis liegt. An der Qualität wird dennoch nicht gespart. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist unschlagbar.

  • Design
    2
  • Bieraussehen
    2+
  • Geruch
    3
  • Geschmack
    2+
  • Gesamtnote
    2
Share this post
FaceBook  Twitter