Mikkeller Stick a Finger In The Soil

Autor
Strasser
Erstellt
Freitag, 01. März 2019
Bewertung des Tests
(2 Stimmen)
Aufrufe
183 views
Mikkeller Stick a Finger In The Soil
  • Biersorte
    Ale
  • Alkoholgehalt
    4,6%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Ja
  • Brauerei
    gebraut für Mikkeller APS bei: De Proef Brouwerij
  • Stadt
    Kopenhagen / Lochristi
  • Land
    Dänemark / Belgien
  • Besonderheit
    -
  • Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Haferflocken, Hopfen, Hefe

    Design:

    Der Sinn des Namens und der damit verbundenen Zeichnung erschließt sich mir nicht. Zudem trifft die Zeichnung auch nicht meinen Geschmack. 

    Aussehen:

    Der Körper ist golden und etwas trüb, dabei ist schon sehr viel Kohlensäure zu sehen. Der Schaum ist fein und die Krone hat eine außerordentliche große Höhe. Dazu ist der Schaum auch sehr haltbar. 

    Geruch:

    Es riecht sehr fruchtig, vor allem nach Grapefruit. Dazu ist merkt man das Malz für ein Pale Ale auch ganz gut. Bei der Intensität kann man auch nicht meckern. 

    Geschmack:

    Der Antrunk ist dann auch leicht fruchtig, dazu kommt noch ein wenig Karamell. Eine richtig herausragende Intensität hat es aber nicht, wobei es schon einigermaßen vollmundig ist. Ab dem Mittelteil wird es dann bitter und leicht säuerlich. Der Abgang ist dann noch mäßig bitter und hat nur eine durchschnittliche Dauer. Im Trinkverlauf schmeckt man die Hefe auch noch ein wenig heraus. 

    Gesamt:

    Ein etwas zu gewöhnliches Pale Ale. 

    Strasser

  • Design
    3-
  • Bieraussehen
    2-
  • Geruch
    2-
  • Geschmack
    2-
  • Gesamtnote
    2-
Share this post
FaceBook  Twitter