Mahou Maestra

Autor
Wolf
Erstellt
Samstag, 14. Januar 2017
Bewertung des Tests
(1 abstimmen)
Aufrufe
1863 views
Mahou Maestra
  • Biersorte
    Lager
  • Alkoholgehalt
    7,5%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Nein
  • Brauerei
    Mahou S.A.
  • Stadt
    Madrid
  • Land
    Spanien
  • Besonderheit
    -
  • Info

    In Deutschland versucht momentan, jede der großen Brauereien ein Kellerbier oder Ähnliches auf dem Markt zu bringen. In Spanien versuchen die großen Brauereien, ein Strong Lager in ihr Repertoire aufzunehmen, was denn mit vier verschiedenen Malzen oder wie hier mit "Doble Lupulo" beworben wird.

     

    Design

    Die eckige Flaschenform fällt sofort auf und ist mal was anderes. Darin ist das "M" der Brauerei eingearbeitet. Die dunkelblauen Etiketten sehen ganz gut aus, sparen aber mit Informationen.

     

    Bieraussehen

    Angemessene, durchschnittlich feine Schaumkrone mit akzeptabler Haltbarkeit. Farblich ein schönes goldbraun, was ein wenig an Kastanie erinnert.

     

    Geruch

    Malzig, recht stark, ohne dabei jedoch zu intensiv zu sein. Die Schwere des Alkohols ist zu spüren, ohne dass der Alkohol selbst zu merken ist. Dadurch hat es ein wenig was von Industriekleber, insgesamt ist der Eindruck aber passabel.

     

    Geschmack

    Recht malzig zu Beginn mit einsetzenden Röstnoten. Leichte Fruchnoten wie Pflaume und Traube sind zu erkennen, im Abgang ist es dann leicht stechend und minimal alkoholisch, was aber noch gut eingebettet ist. Der doppelte Hopfen ist spärlich eingesetzt, eine minimale Herbe begleitet den Abgang. Insgesamt ist es für den Alkoholgehalt gut zu trinken.

     

    Fazit

    Im Gegensatz zu den holländischen "Strong Lager" schaffen es die Spanier, ein wenig Geschmack in ihre Biere zu bringen, die nicht nach Kleber und billigen Fusel schmecken.

  • Design
    2
  • Bieraussehen
    2-
  • Geruch
    3+
  • Geschmack
    3
  • Gesamtnote
    3+
Share this post
FaceBook  Twitter