Fur Bock

Autor
Strasser
Erstellt
Sonntag, 08. März 2015
Bewertung des Tests
(2 Stimmen)
Aufrufe
2914 views
Fur Bock
  • Biersorte
    Bockbier
  • Alkoholgehalt
    7,6%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Ja
  • Brauerei
    Fur Bryghus ApS
  • Stadt
    Fur
  • Land
    Dänemark
  • Besonderheit
    -
  • Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen

    Design:

    Der Hintergrund der wohl ein Fossil darstellen soll gefällt mir gut. Auch der Schriftzug passt da gut rein. Das Rücketikett ist allerdings leider nicht mit dem Muster gestalten worden. Positiv stimmt mich schon einmal, dass bei den Zutaten Zucker nicht auftaucht.

    Aussehen:

    Die Optik ist ganz passabel. Die Farbe würde ich mit einem hellen bernstein beschrieben. Die Schaumkrone ist von guter Größe und Haltbarkeit. Es ist vielleicht ein bisschen zu viel Kohlensäure zu sehen.

    Geruch:

    Riecht sehr stark nach vergorenen Früchten. Pfirsich ist da für mich besonders dominant. Die Intensität und Frische sind für ein Bockbier völlig in Ordnung.

    Geschmack:

    Vergoren ist auch der Geschmack, wobei es zudem noch leicht medizinisch und ein bisschen zu alkoholisch schmeckt. Geht fast schon in Richtung Weinbrand. Im Abgang entfaltet sich eine lang anhaltende Bitterkeit, die allerdings noch in einem erträglichen Rahmen liegt. Ist aber schon noch gut trinkbar, wobei ziemlich schnell leicht schal schmeckt.   

    Gesamt:

    Note 3+

    Strasser

  • Design
    2+
  • Bieraussehen
    2-
  • Geruch
    2-
  • Geschmack
    3
  • Gesamtnote
    3+
Share this post
FaceBook  Twitter