Flötzinger Bräu Wies'n-Märzen

Autor
Wolf
Erstellt
Montag, 30. Oktober 2017
Bewertung des Tests
(1 abstimmen)
Aufrufe
2047 views
Flötzinger Bräu Wies'n-Märzen
  • Biersorte
    Märzen
  • Alkoholgehalt
    5,8%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Ja
  • Brauerei
    Flötzinger Brauerei Franz Steegmüller GmbH & Co. KG
  • Stadt
    Rosenheim
  • Land
    Deutschland
  • Besonderheit
    -
  • Erworben bei: Getränke Hoffmann, Bad Salzuflen.

     

    Zutaten: Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt.

     

    Design

    Die Farben an sich sind untereinander nicht stimmig. Ansonsten ziert ein Schmuckkranz das Frontetikett, wie man es von einer bayrischen Kirchweih kennt.

     

    Bieraussehen

    Durchschnittliche Schaumentwicklung mit teils feinem Schaum, aber auch einigen groben Bläßchen. Viel Rezenz herrscht im Glas. Farblich ist das Bier goldgelb, einige vergleichbare Biere sind eine Spur dunkler.

     

    Geruch

    Kräftig würzig im Grundton mit leicht herber Note hintenraus. Süß ist es dabei kaum. Die Frische geht in Ordnung.

     

    Geschmack

    Vollmundig im Antrunk mit einem leicht süßlichem Aroma, das nach und nach von malzigen Noten abgelöst wird. Im Mittelteil wird das Bier dann angenehm würzig. Auffallend hier ist das weiche Brauwasser, was für einen angenehmen Trunk sorgt und die Süffigkeit unterstützt. Genau das soll ein Festbier ja auch sein, was man sich bei Volksfesten reinzwitschert: Gehaltvoll, aber süffig. Trotz der Verwendung von Hopfenextrakt wirken die Zutaten hochwertig.

     

    Fazit

    Wurde nicht zu Unrecht 2014 als bestes europäisches Festbier ausgezeichnet.

  • Design
    4+
  • Bieraussehen
    3+
  • Geruch
    3+
  • Geschmack
    2
  • Gesamtnote
    2-
Share this post
FaceBook  Twitter