Zum Löwenbräu Hopfen Löwe

Autor
Wolf
Erstellt
Dienstag, 09. Oktober 2018
Bewertung des Tests
(1 abstimmen)
Aufrufe
71 views
Zum Löwenbräu Hopfen Löwe
  • Biersorte
    Pils
  • Alkoholgehalt
    5,0%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Ja
  • Brauerei
    Zum Löwenbräu OHG
  • Stadt
    Adelsdorf
  • Land
    Deutschland
  • Besonderheit
    -
  • Erworben bei: Landbierparadies, Nürnberg.

     

    Zutaten: Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe.

     

    Design

    Relativ modern gestaltetes Etikett. Als Farbe wird gelb verwendet, das oft bei hellen Bieren wie dem Pils verwendet wird.

     

    Bieraussehen

    Ordentliche Schaumentwicklung mit recht feiner Konsistenz und gröberer Bläßchenbildung in der Mitte. Farblich ist das Bier durchschnittlich gelb und opal, da es nicht filtriert ist.

     

    Geruch

    Aus der Flasche recht mild, leicht hefig, minimal Zitrus. Im Glas ist der Eindruck fast identisch: Sehr mild, ganz minimal Zitrus, dennoch recht frisch. Trotzdem muss ein Pils natürlich intensiver riechen.

     

    Geschmack

    Direkt im Antrunk merkt man dann aber schon eine würzige Komponente. Der Hopfen macht sich doch recht schnell bemerkbar, holt aber weniger die Bitterkeule raus. Eher floral präsentiert er sich, mit leichten Kräuteraromen und einem blumigen Bouquet. Der Abgang klingt dann harzig-bitter aus. Dennoch merkt man hier die fränkische Brauart, da wirklich der Aromahopfen im Vordergrund steht und weniger auf Bittere geachtet wird. Zwischendrin merkt man ganz dezent noch ein wenig Diacethyl, wirkt sich aber nicht wirklich negativ auf den Geschmack aus. Insgesamt recht süffig zu trinken.

     

    Fazit

    Ein unfiltriertes, fränkisches Pilsener.

  • Design
    2-
  • Bieraussehen
    2-
  • Geruch
    3
  • Geschmack
    2-
  • Gesamtnote
    2-
Share this post
FaceBook  Twitter