Willemoes Porter

Autor
Wolf
Erstellt
Samstag, 29. Februar 2020
Bewertung des Tests
(1 abstimmen)
Aufrufe
3100 views
Willemoes Porter
  • Biersorte
    Porter
  • Alkoholgehalt
    8,5%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Nein
  • Brauerei
    A/S Bryggeriet Vestfyen
  • Stadt
    Assens
  • Land
    Dänemark
  • Besonderheit
    -
  • Erworben bei: SuperBrugsen, Skaerbaek, Dänemark.

     

    Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Lakritz.

     

    Design

    Interessante Flaschenform, die an einen ButtPlug erinnert. Zudem ist die Flasche mit dem "Willemoes-W" versehen. Die Farbwahl an sich passt zwar zur Sorte, sieht aber schon etwas billig aus.

     

    Bieraussehen

    Mittelmäßige Schaumentwicklung mit durchschnittlich feiner Konsistenz. Der Schaum ist zudem sehr dunkel eingefärbt. Die Farbe des Bieres ist fast pechschwarz. Lediglich am Rand schimmert es etwas rötlich durch.

     

    Geruch

    Aus der Flasche riecht es auch deutlich nach dem enthaltenem Lakritz. Zudem ist es malzig und ölig. Im Glas ist es deutlich röstiger, etwas Bitterschokolade, nicht mehr so intensiv nach Lakritz.

     

    Geschmack

    Etwas geringere Rezenz, die Textur ist schon recht ölig, aber nicht so extrem wie bei einem Imperial Stout. Stark malzig ist das Bier, röstig, Kaffee. Lakritz ist auch dabei, allerdings nicht so intensiv wie es der Geruch hat vermuten lassen. Der Abgang ist lang und sehr bitter und lässt den Alkohol dezent durchschimmern. Insgesamt kann man das Bier für den ALkoholgehalt ganz gut trinken, auch wenn die alkoholische Note im Abgang nicht ganz so schmackhaft ist.

     

    Fazit

    Ein solides Baltic Porter aus Dänemark.

  • Design
    3+
  • Bieraussehen
    2
  • Geruch
    2
  • Geschmack
    2-
  • Gesamtnote
    2-
Share this post
FaceBook  Twitter