Lindeboom Gouverneur Blond

Autor
Wolf
Erstellt
Dienstag, 09. November 2021
Bewertung des Tests
(0 Stimmen)
Aufrufe
1315 views
Lindeboom Gouverneur Blond
  • Biersorte
    Ale
  • Alkoholgehalt
    6,5%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Ja
  • Brauerei
    Lindeboom Bierbrouwerij B.V.
  • Stadt
    Neer
  • Land
    Niederlande
  • Besonderheit
    -
  • Erworben bei: Albert Heijn, Venlo.

     

    Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, obergärige Hefe.

     

    Design

    Klassisches Lindeboom-Etiketten, zur Sorte passend in dunkelgelb.

     

    Bieraussehen

    Kräftige Schaumentwicklung mit durchschnittlich feiner Konsistenz. Farblich ist das Bier durchschnittlich orange und trüb. Gefällt mir optisch gut.

     

    Geruch

    Aus der Flasche recht frisch, belgische Hefe, Gewürze, hintenraus mit erkennbarer Hopfennote. Im Glas ebenfalls recht hefig, Gewürze, leicht fruchtige Noten. Dabei wirkt das Ganze frisch. Überzeugend.

     

    Geschmack

    Kräftig rezent im Antrunk, die belgische Hefe ist sofort tonangebend. Die Perlage sorgt zusammen mit einer leichten Traubennote und ordentlich Süße für ein Gefühl von Schaumwein. Nach und nach kommen Gewürze durch, von denen Nelke dominiert. Der Abgang ist leicht bitter, ansonsten setzt sich der Hopfen geschmacklich nicht so sehr durch. Unterm Strich ist es ein solides, doch recht gewöhnliches Blondbier. Die Rezenz ist mir deutlich zu hoch, worunter die Süffigkeit ein wenig leidet.

     

    Fazit

    Optisch und in der Nase überzeugend, geschmacklich etwas zu belanglos.

  • Design
    3
  • Bieraussehen
    2
  • Geruch
    2
  • Geschmack
    3
  • Gesamtnote
    3+

Kommentare  

Florian Neuhaus
+2 #1 Florian Neuhaus 2021-11-11 12:46
Wie ist denn die Perlage im Vergleich zum Marston's Oyster Stout?
Zitieren
Share this post
FaceBook  Twitter