Lindeboom Gouverneur Speciale 140

Autor
Wolf
Erstellt
Sonntag, 08. August 2021
Bewertung des Tests
(0 Stimmen)
Aufrufe
759 views
Lindeboom Gouverneur Speciale 140
  • Biersorte
    Ale
  • Alkoholgehalt
    5,5%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Ja
  • Brauerei
    Lindeboom Bierbrouwerij B.V.
  • Stadt
    Neer
  • Land
    Niederlande
  • Besonderheit
    -
  • Erworben bei: Albert Heijn, Venlo.

     

    Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, obergärige Hefe.

     

    Info

    Das Bier wurde zum 140-jährigem Brauereijubiläum erstmals auf dem Markt gebracht, daher der Name.

     

    Design

    Typisch geschnittenes Etikett, ansonsten langweilige Gestaltung.

     

    Bieraussehen

    Mächtige Schaumentwicklung, allerdings auch sehr grobe Konsistenz. Farblich ist das Bier goldgelb und leicht eingetrübt. Zudem ist viel Kohlensäure im Glas zu sehen.

     

    Geruch

    Belgische Hefe, ordentlich Gewürze, vor allem Pfeffer, aber auch Nelke und Koriander. Im Glas weniger Hefe, aber auch hier wieder eine ordentliche Gewürzpalette. Ansonsten ist es etwas milder. Ein wenig kann man hintenraus den Hopfen erahnen.

     

    Geschmack

    Gut rezent im Antrunk, belgische Hefe, danach kommen die Gewürze durch, wo vor allem Gewürznelke dominiert, aber auch Pfeffer zu schmecken ist, der aber nur eine leichte Schärfe mitbringt. Die Gewürze sind so intensiv, dass sie weitere Aromen ziemlich in den Schatten stellen. Im Abgang ist dann aber doch eine gewisse Herbe zu spüren, auch wenn der Hopfen sonst eher unauffällig agiert. Im letzten Drittel wird er dann doch etwas intensiver und wirkt vor allem blumig mit einem Hauch Zitrus. Insgesamt ist das Bier durchaus gut zu trinken, auch wenn mir die Gewürznoten etwas zu stark sind.

     

    Fazit

    Für Fans von gewürzaromatischen Bieren sicherlich eine Empfehlung.

  • Design
    4+
  • Bieraussehen
    3+
  • Geruch
    3+
  • Geschmack
    3+
  • Gesamtnote
    3+
Share this post
FaceBook  Twitter