Bati Beer

Autor
Wolf
Erstellt
Dienstag, 08. Oktober 2013
Bewertung des Tests
(1 abstimmen)
Aufrufe
6793 views
Bati Beer
  • Biersorte
    Lager
  • Alkoholgehalt
    4,5 %
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Ja
  • Brauerei
    Kombolcha Brewery
  • Stadt
    Kombolcha
  • Land
    Äthiopien
  • Besonderheit
    -
  • - Das Bati Beer wird dem Anschein nach auch wirklich in Äthiopien gebraut. Das wäre doch jetzt auch endlich mal angebracht.

    - Das Design ist für ein Bier, dass aus einem der ärmsten Länder der Welt kommt (49% der Menschen sind unterernährt), wirklich nicht schlecht. Am Rand rot, dann ein goldener Rahmen und innen weiss. Dazu ein Löwe, zwei Weizenähren und Blätter. Informationen gibt’s de facto keine. Kein Haltbarkeitsdatum, keine Brauereiangabe. Die muss ich mir aus dem Internet heraussuchen und ist auch nicht vollständig. Einzige wichtige Angabe sind die Zutaten Malz und Hopfen. Demnach würde das Bier unter das deutsche Reinheitsgebot fallen.

    - An der Oberfläche bildet sich in der Flasche Schaum. Im Glas ist der Schaum sehr grobkörnig. Die Farbe ist hell und leicht milchig. Der Geruch ist eher hopfig, nach und nach erkennt man auch etwas Malz.

    - Erster Schluck geschmacklich sehr belanglos. Man schmeckt fast nur das Wasser. Ein leicht herber Geschmack zeigt sich kurz, aber verschwindet genauso rasant wieder. Allerdings erfrischt es.

    - Es hat ganz gut Kohlensäure, die aber nicht übertrieben sprudelt. Als Erfrischungsgetränk eignet es sich sicher gut, als Bier ist es viel zu flach. Aber will ich noch kein endgültiges Fazit formulieren.

    - nach und nach schmeckt man eine ganz subtile süße Note hinaus – angenehm.

    - nun wird’s leicht malzig. Also eines muss man diesem Bier lassen: Es vereint alle Geschmacksformen des Bieres, leider alle nur hintergründig.

    - im letzten Schluck ist es wieder der Hopfen, der ganz entfernt winkt.

    - Dieser Bier ist für ein afrikanisches richtig gut gebraut und absolut erfrischend. Das Problem ist nur, dass es nach kaum was schmeckt. Ein bisschen mehr Tiefe und dieses Bier würde auf den vorderen Rängen landen.

     

    Fazit: 3+

  • Design
    3
  • Bieraussehen
    3+
  • Geruch
    3+
  • Geschmack
    3+
  • Gesamtnote
    3+
Share this post
FaceBook  Twitter