Founders Dirty Bastard

Autor
Strasser
Erstellt
Donnerstag, 26. Oktober 2017
Bewertung des Tests
(3 Stimmen)
Aufrufe
1685 views
Founders Dirty Bastard
  • Biersorte
    Ale
  • Alkoholgehalt
    8,5%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Ja
  • Brauerei
    Founders Brewing Company
  • Stadt
    Grand Rapids
  • Land
    Vereinigte Staaten
  • Besonderheit
    -
  • Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe

    Design:

    Der karierte Rahmen passt natürlich gut zu einem Scotch Ale. Ansonsten ist das Design sehr komisch, diese Zeichnung in der Mitte ist schwer einzuordnen und das Logo der Brauerei sieht aus wie das Logo einer Metal-Band. 

    Aussehen:

    Kupferfarbener Körper mit wenig Kohlensäure. Die Schaumkrone ist klein aber fein, dazu ist die Haltbarkeit auch ganz gut.

    Geruch:

    Eine sehr malzige Angelegenheit, dazu riecht es sehr stark nach vergorene Früchten. Die Intensität ist insgesamt sehr hoch. Ein bisschen torfig riecht es auch noch und ein wenig Vanille ist auch noch zu vernehmen.

    Geschmack:

    Sehr malzig im Antrunk, Karamell und Rosinen sind auch zu schmecken. Eine leicht erdige Note ist auch noch vorhanden. Das Bier ist schön vollmundig und wird schon ab dem Mittelteil bitter, die Intensität ist durchgehend sehr hoch. Den Alkoholgehalt merkt man nicht so stark wie gedacht. Der Abgang ist zwar sehr bitter, er bleibt aber dabei schön angenehm und hat eine sehr schöne Länge. Es bleibt minutenlang ein Nachgeschmack im Mund. Nach und nach wird es noch etwas rauchig.

    Gesamt:

    Schmeckt nicht schlecht.

    Strasser

  • Design
    3-
  • Bieraussehen
    3+
  • Geruch
    2
  • Geschmack
    2+
  • Gesamtnote
    2+
Share this post
FaceBook  Twitter