Zillertal Schwarzes

Autor
Wolf
Erstellt
Mittwoch, 02. Februar 2022
Bewertung des Tests
(0 Stimmen)
Aufrufe
794 views
Zillertal Schwarzes
  • Biersorte
    Schwarzbier
  • Alkoholgehalt
    5,2%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Ja
  • Brauerei
    Zillertal Bier Getränkehandel GmbH
  • Stadt
    Zell Am Ziller
  • Land
    Österreich
  • Besonderheit
    -
  • Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Naturhopfen.

     

    Design

    Ungewöhnlicher Kronkorken zum Aufreißen, die Gestaltung ist schlicht, aber passend und die Farbwahl angemessen.

     

    Bieraussehen

    Die Schaumentwicklung ist angemessen, die Konsistenz verhältnismäßig feinporig. Farblich ist das Bier dunkelbraun und klar. Deutsche Schwarzbiere sind schon ei8ne Spur dunkler.

     

    Geruch

    Frisch, leicht würzig, für die Sorte ungewöhnlich mild, nur dezente Röstaromen. Im Glas bestätigt sich der Eindruck: Leicht würzig, wenig röstmalzig, dafür eher kernige Noten. Trotzdem wirkt es recht frisch.

     

    Geschmack

    Durchschnittlich rezent im Antrunk, relativ süß zu Beginn, leicht würzig, kaum malzig. Sehr merkwürdiger Beginn. Sortentypische Röstaromen sucht man praktisch vergebens, ein wenig dunkles Malz taucht auf, welches aber eher leicht nussige Noten mitbringt. Das typisch brotige eines Schwarzbieres vermisst man total. Dafür schwirrt permanent eine deutliche Süße mit, die schon fast an Raffinadezucker erinnert. Das "Feinhopfige", womit das Etikett wirbt, kann ich auch nicht wirklich erkennen. Lediglich leicht bitter präsentiert sich der Abgang. Um nicht falsch verstanden zu werden: Das Bier wirkt nicht mies und geht gut die Kehle runter. Nur es ist nicht das, was man erwartet, wenn man das Etikett liest.

     

    Fazit

    Weder Schwarz- noch Dunkelbier. Dunkleres Malz mit Zucker, aber trinkbar.

  • Design
    3+
  • Bieraussehen
    2-
  • Geruch
    3+
  • Geschmack
    4+
  • Gesamtnote
    3-
Share this post
FaceBook  Twitter