Berliner Kindl Weisse Waldmeister

Autor
Strasser
Erstellt
Dienstag, 03. Oktober 2017
Bewertung des Tests
(2 Stimmen)
Aufrufe
4358 views
Berliner Kindl Weisse Waldmeister
  • Biersorte
    Mischbier
  • Alkoholgehalt
    3,0%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Nein
  • Brauerei
    Berliner-Kindl-Schultheiss-Brauerei GmbH
  • Stadt
    Berlin
  • Land
    Deutschland
  • Besonderheit
    -
  • Zutaten: Schankbier (Wasser, Gerstenmalz, Weizenmalz, Hopfenextrakt), Sirup (Wasser, Säuerungsmittel: Citronensäure, Süßungsmittel: Cyclamat, Acesulfam-K, Aspartam, Saccharin, Aroma, Farbstoffe E102 und E131)

    Design:

    Sieht nicht verkehrt aus.

    Aussehen:

    Der Körper ist wirklich grün, muss schon guter Farbstoff sein wenn 99% Bier ist. Selbst der Schaum ist grünlich. Die Schaumkrone ist grobkörnig, dafür aber üppig und auch relativ haltbar. Da erkennt man ein bisschen das Bier, bleibt aber trotzdem ein perverser Anblick.

    Geruch:

    Es riecht nach Waldmeister, allerdings dabei schon sehr künstlich. Erinnert an das billige Kratzeis von der Tankstelle. Man muss sagen, dass die Intensität schon hoch ist, von einem Bier merkt man dagegen überhaupt nichts.

    Geschmack:

    Sehr viel Waldmeister, allerdings schmeckt es nach einem Chemieexperiment. Es schmeckt schon einigermaßen intensiv und das obwohl nur sehr wenig Kohlensäure vorhanden ist. Im Abgang wird es dann brutal sauer, für meinen Geschmack etwas zu stark. Bier ist nicht zu schmecken. Nach einer Flasche hat man dann auch überhaupt keinen Bock darauf eine weitere zu trinken. 

    Gesamt:

    It's disgusting.

    Strasser

  • Design
    3+
  • Bieraussehen
    4-
  • Geruch
    4-
  • Geschmack
    4-
  • Gesamtnote
    4-
Share this post
FaceBook  Twitter