Alpirsbacher Klosterbräu Kloster Helles

Autor
Wolf
Erstellt
Freitag, 29. September 2023
Bewertung des Tests
(0 Stimmen)
Aufrufe
706 views
  • Biersorte
    Helles
  • Alkoholgehalt
    5,1%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Ja
  • Brauerei
    Alpirsbacher Klosterbräu Glauner GmbH
  • Stadt
    Alpirsbach
  • Land
    Deutschland
  • Besonderheit
    -
  • Erworben bei: Getränke Hoffmann.

     

    Zutaten: Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen.

     

    Design

    Viel weiß, leichte Blautöne, die oft bei hellen Bieren verwendet werden. Sieht eigentlich recht hochwertig aus.

     

    Bieraussehen

    Anständige Schaumentwicklung mit durchschnittlich feiner Konsistenz und teils gröberen Bläßchen. Farblich ist das Bier durchschnittlich gelb und geht Richtung goldgelb. Damit ist es etwas dunkler als vergleichbare Helle.

     

    Geruch

    Aus der Flasche strohig-hellmalzig. Im Glas ähnlich, eine Spur Herbe ist zu erkennen.

     

    Geschmack

    Durchschnittlich rezent im Antrunk, leicht würzig, helle Malznoten, allerdings so gut wie keine Restsüße. Im Abgang erkennt man eine leicht grasige Hopfennote. Wirklich hopfig, wie es das Etikett verspricht, ist es allerdings nicht. Insgesamt handelt es sich hier um ein recht klassisches Helles, das vielleicht eine Spur herber ist als vergleichbare Biere. Unterm Strich ist es rund und süffig, auffallend ist, dass es recht gut füllt.

     

    Fazit

    Gewohnt gute Qualität aus dem Schwarzwald.

  • Design
    2-
  • Bieraussehen
    2-
  • Geruch
    3+
  • Geschmack
    2-
  • Gesamtnote
    2-
Share this post
FaceBook  Twitter