Starnberger Hell

Autor
Wolf
Erstellt
Freitag, 13. Mai 2022
Bewertung des Tests
(0 Stimmen)
Aufrufe
197 views
Starnberger Hell
  • Biersorte
    Helles
  • Alkoholgehalt
    4,8%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Ja
  • Brauerei
    STARNBERGER BRAUHAUS GmbH
  • Stadt
    Feldafing
  • Land
    Deutschland
  • Besonderheit
    -
  • Erworben bei: Trink und Spare.

     

    Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen.

     

    Design

    Im Hintergrund die Bayernraute, ansonsten ziemlich weiß und eher etwas langweilig.

     

    Bieraussehen

    Anständige Schaumentwicklung bei eher gröberer Konsistenz und mäßiger Haltbarkeit. Farblich ist das Bier durchschnittlich hell und klar, geht für ein Helles aber schon in eine eher dunklere Richtung.

     

    Geruch

    Aus der Flasche würzig, hellmalzig, leicht herb, frisch. Im Glas ebenfalls würzig, das Malz wirkt ein wenig dumpfer, worunter die Frische etwas leidet.

     

    Geschmack

    Maximal durchschnittlich rezent, das Wasser ist angenehm weich, wie auf der Homepage auch versprochen wird. Ansonsten ist das Bier leicht würzig, helle Malznoten, leichte Restsüße. Der Abgang ist sortentypisch eher geringfügig herb und von durchschnittlicher Länge. Unterm Strich handelt es sich hier um ein klassisches Helles, dass ich aber als ziemlich hochwertig empfinde und auch ziemlich süffig ist, vor allem wegen des hervorragenden Wassers.

     

    Fazit

    Ein leicht überdurchschnittliches Helles vom fünftgrößten See Deutschlands.

  • Design
    3
  • Bieraussehen
    3
  • Geruch
    3
  • Geschmack
    2-
  • Gesamtnote
    3+
Share this post
FaceBook  Twitter