Ettaler Kloster-Hell

Autor
Wolf
Erstellt
Mittwoch, 12. Januar 2022
Bewertung des Tests
(0 Stimmen)
Aufrufe
393 views
Ettaler Kloster-Hell
  • Biersorte
    Helles
  • Alkoholgehalt
    4,9%
  • Behältnis
    Glasflasche
  • Reinheitsgebot
    Ja
  • Brauerei
    Ettaler Klosterbetriebe GmbH
  • Stadt
    Ettal
  • Land
    Deutschland
  • Besonderheit
    -
  • Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen.

     

    Design

    Klassisch mit Abtei, farblich weiß-blau, sodass die Bayern-Raute im Hintergrund nicht fehlen darf.

     

    Bieraussehen

    Schaum entsteht so gut wie gar keiner, daher kann man über die Konsistenz nichts sagen. Farblich geht das Bier Richtung goldgelb und es ist klar.

     

    Geruch

    Würzig, strohig-hellmalzig, entgegen anderer "Helle" nicht süß. Im Glas entsteht ein deutlicher Buttergeruch, der mir persönlich nicht wirklich gefällt. Dadurch wirkt es auch nicht wirklich frisch.

     

    Geschmack

    Recht rezent im Antrunk, leicht würzig, strohig-malzig, danach macht sich ein deutlicher Buttergeschmack breit und überlagert die anderen Aromen. Der Abgang ist kaum herb und von kurzer Dauer. Das Wasser wirkt nicht ganz weich und sorgt in Verbindung mit der höheren Perlage und dem Buttergeschmack dafür, dass das Bier nicht wirklich gut zu trinken ist. Verwunderlich, da aus Ettal sonst wirklich qualitativ gute Biere kommen.

     

    Fazit

    Die buttrige Kloster-Variante. Etwas enttäuschend!

  • Design
    3+
  • Bieraussehen
    4+
  • Geruch
    3-
  • Geschmack
    4+
  • Gesamtnote
    4+
Share this post
FaceBook  Twitter